Jobs


 

Mitarbeiter_in fĂŒr die vorbereitende Buchhaltung

Die Hamburger Kunsthalle sucht zum 01.07.2017 in Vollzeit im Bereich Controlling & Finanzen  

eine_n Mitarbeiter_in  fĂŒr die vorbereitende Buchhaltung

Zu Ihren Aufgaben gehören u. a.:

  • Kontrolle, Erfassung, Aufbereitung und Weiterberechnung von Eingangsrechnungen fĂŒr die externe Buchhaltung
  • Steuerung des internen Freigabeprozesses
  • DurchfĂŒhrung der wöchentlichen Kassenabrechnung inkl. Abwicklung der Bankeinzahlung,  Aufbereitung des Wechselgeldes und FĂŒhren der Handkasse
  • Administrative UnterstĂŒtzung der Leitung Controlling & Finanzen
  • Verwaltung der AnlagenzugĂ€nge und -abgĂ€nge
  • Mitarbeit bei Projekten, z.B. EinfĂŒhrung eines neuen Controlling-Systems oder Rechnungserfassungsmoduls in SAP
  • Erstellung und Pflege von Tabellen und Auswertungen
  • Dienstreiseabrechnungen und Erstellung von Ausgangsrechnungen
  • PrĂŒfung von Telefon- und Kreditkartenabrechnungen
  • Verwaltung des BĂŒromaterials

Ihre Kenntnisse und FĂ€higkeiten umfassen:

  • KaufmĂ€nnische Ausbildung mit Kenntnissen aus dem Bereich Buchhaltung und gutes ZahlenverstĂ€ndnis oder als Steuerfachangestellte_r  
  • ZuverlĂ€ssigkeit, Belastbarkeit, TeamfĂ€higkeit
  • Proaktive, strukturierte, selbstĂ€ndige Arbeitsweise mit der FĂ€higkeit zur Priorisierung
  • Sehr gute sprachliche FĂ€higkeiten, insbesondere in der Formulierung von SchriftstĂŒcken und Korrespondenzen
  • Fundierte MS-Office Kenntnisse, insbesondere Excel
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hohe AffinitĂ€t zu Kulturunternehmen, idealerweise Erfahrungen im Museumsbetrieb

 

Das AnstellungsverhĂ€ltnis wird zunĂ€chst befristet fĂŒr die Dauer von 2 Jahren mit der Option einer unbefristeten VerlĂ€ngerung abgeschlossen. Die VergĂŒtung erfolgt nach Entgeltgruppe 6 TV-AVH. Ihre Fragen beantwortet Ihnen Frau Anastasia Panagiotopulu (Tel. 040/428 131 263)

Die Hamburger Kunsthalle fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und die Gleichstellung von Frauen und MĂ€nnern. In dem ausgeschriebenen Bereich sind MĂ€nner unterreprĂ€sentiert. MĂ€nner sind daher ausdrĂŒcklich aufgefordert, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, BefĂ€higung und fachlicher Leistung vorrangig berĂŒcksichtigt. Wir begrĂŒĂŸen die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und fachlicher Leistung bevorzugt berĂŒcksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekrÀftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf (ein Foto wird nicht benötigt) und Zeugnissen bis zum 31.03.2017 per Mail an bewerbung [at]hamburger-kunsthalle.de (maximal 3 MB, AnhÀnge nur in PDF, keine ZIP-Datei) oder an die folgende Adresse:

Hamburger Kunsthalle
Stiftung öffentlichen Rechts
Personalabteilung
Glockengießerwall 5, 20095 Hamburg

Wenn Sie die RĂŒcksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wĂŒnschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Umschlag bei.

Studentische HilfskrÀfte

Die Sammlung 19. Jahrhundert der Hamburger Kunsthalle zĂ€hlt zu den herausragenden ihrer Art in Deutschland. FĂŒr das Projekt  „Bestandskatalog der GemĂ€lde des 19. Jahrhunderts“ sucht die Hamburger Kunsthalle ab Mai 2017 eine_n Stundent_in der Kunstgeschichte, der/die möglichst ab dem 4. Semester studiert.

Die Hauptaufgabe besteht in der Vorbereitung des auf mehrere BĂ€nde angelegten Bestandskatalogs fĂŒr die Drucklegung. Neben Literaturrecherchen sowie der UnterstĂŒtzung im Bereich der Text- und Bildredaktion wird die TĂ€tigkeit auch die Abstimmung mit den beteiligten Autor_innen umfassen.

Die regelmĂ€ĂŸige wöchentliche Arbeitszeit betrĂ€gt zurzeit 20 Stunden. Gearbeitet wird Montag bis Freitag nach einem festen Dienstplan. Die monatliche Mindestarbeitsgrenze betrĂ€gt 50 Stunden.

Die StundenvergĂŒtung betrĂ€gt zurzeit 9,02 €. Ihre Fragen beantwortet Ihnen Frau Anastasia Panagiotopulu (Tel. 040/428 131 263)

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an: bewerbung@hamburger-kunsthalle.de  (E-Mail-Bewerbungen dĂŒrfen die GrĂ¶ĂŸe von 3 MB nicht ĂŒberschreiten), oder an die folgende Adresse:

Hamburger Kunsthalle
Stiftung öffentlichen Rechts
Personalabteilung
Glockengießerwall 5, 20095 Hamburg

Wenn Sie die RĂŒcksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wĂŒnschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Umschlag bei.

 

----------------------------------------------------------------------------------

 

Die Hamburger Kunsthalle sucht ab sofort mehrere Studentische HilfskrĂ€fte zur UnterstĂŒtzung des Aufsichtsteams und des BesucherbĂŒros.

Zu Ihren Aufgaben bei der UnterstĂŒtzung des Aufsichtsteams fĂŒr den von dem KĂŒnstler Olafur Eliasson eingerichteten „Spielraum fĂŒr den Anfang der Kritik“, auch genannt „Das Hamburger Kinderzimmer“, gehört die Erteilung von allgemeinen AuskĂŒnften ĂŒber die Sammlung und Veranstaltungen des Raumes.  

Zu Ihren Aufgaben im BesucherbĂŒro gehört die UnterstĂŒtzung bei der Organisation der AblĂ€ufe und Besucherbetreuung von Einzelpersonen und Gruppen, wie z.B. Informationsvermittlung, Headset-Betreuung und Flyer-Ausgabe.

Wir erwarten von Ihnen, dass Sie sich gegenĂŒber Besucher_innen höflich, freundlich und zuvorkommend verhalten und in der Lage sind, auch ungewöhnliche Situationen mit Umsicht zu meistern. Museumserfahrung wĂ€re wĂŒnschenswert, ist aber nicht Bedingung.

Ihre Arbeitszeit richtet sich nach den Öffnungszeiten des Museums. Die regelmĂ€ĂŸige wöchentliche Arbeitszeit betrĂ€gt zurzeit 20 Stunden. Die monatliche Mindestarbeitsgrenze betrĂ€gt 50 Stunden. Gearbeitet wird nach einem festen Dienstplan (auch an Sonn- und Feiertagen). 

Die StundenvergĂŒtung betrĂ€gt zurzeit 9,02 €. Ihre Fragen beantwortet Ihnen Frau Anastasia Panagiotopulu (Tel. 040/428 131 263)

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an: bewerbung@hamburger-kunsthalle.de (E-Mail-Bewerbungen dĂŒrfen die GrĂ¶ĂŸe von 3 MB nicht ĂŒberschreiten), oder an die folgende Adresse:

Hamburger Kunsthalle
Stiftung öffentlichen Rechts
Personalabteilung
Glockengießerwall 5, 20095 Hamburg

Wenn Sie die RĂŒcksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wĂŒnschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Umschlag bei.