Jobs

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in fĂŒr den Bereich Provenienzforschung (m, w, d)

Die Hamburger Kunsthalle sucht zum 01. MĂ€rz 2021 eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in fĂŒr den Bereich Provenienzforschung in Teilzeit.

Die Hamburger Kunsthalle gehört zu den wichtigsten Kunstmuseen in Deutschland. Sie ist eines der wenigen HĂ€user, die einen Rundgang durch acht Jahrhunderte Kunstgeschichte ermöglichen. Seit dem Jahr 2000 betreibt die Hamburger Kunsthalle intensiv Provenienzforschung. FĂŒr ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Stiftung Hamburger Kunstsammlungen suchen wir eine*n engagierte*n wissenschaftliche Mitarbeiter*in.

Die Stiftung Hamburger Kunstsammlungen unterstĂŒtzt die Sammlung der Hamburger Kunsthalle durch AnkĂ€ufe von Kunstwerken, die sie dem Museum als Dauerleihgaben zur VerfĂŒgung stellt. Diese Werke sind bereits grundlegend hinsichtlich ihrer Provenienz erforscht. Dabei konnte eine Anzahl von Kunstwerken mit fĂŒr die Zeit von 1933 bis 1945 ungeklĂ€rten bzw. bedenklichen Provenienzen ermittelt werden. Es wird die Aufgabe der/des neuen Mitarbeiters*in sein, gemeinsam mit der Projektleitung diese Werkprovenienzen intensiver zu beforschen. Eine umfĂ€nglichere ReiseaktivitĂ€t wird diesbezĂŒglich unabdingbar sein.

Zu den Aufgaben der Position gehören:

  • Provenienzforschung inklusive Berichterstellung
  • Archivreisen, auch zum Teil im Team
  • Kommunikation mit dem Deutschen Zentrum Kulturgutverluste
  • Mitarbeit an der Entwicklung einer Transparenzmaßnahme

Diese Kenntnisse und FĂ€higkeiten bringen Sie idealerweise mit:

  • Abgeschlossenes kunsthistorisches Hochschulstudium, Promotion in Kunstgeschichte ist erwĂŒnscht jedoch nicht zwingend erforderlich
  • Spezielle Fachkenntnisse sowie nachgewiesene Erfahrungen auf dem Gebiet der Provenienzforschung und Restitution von KulturgĂŒtern
  • Gute Vernetzung mit Provenienzforscher*innen und entsprechenden Institutionen
  • Kenntnisse und souverĂ€ner Umgang mit den gĂ€ngigen EDV-Anwendungen und Bildbearbeitungsprogrammen
  • Analytisches und strukturiertes Denkvermögen sowie Problemlösungskompetenz gepaart mit einer proaktiven, sorgfĂ€ltigen und zielorientierten Handlungsweise
  • Freude an der umfassenden Arbeit mit hochwertigen KulturgĂŒtern sowie an der Erforschung deren Herkunft und Geschichte
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weiter Sprachkenntnisse, z.B. Französisch, sind von Vorteil
  • Hohe Kommunikations- und Kooperationskompetenz sowie TeamfĂ€higkeit
  • FlexibilitĂ€t, Belastbarkeit und Diskretion
  • Bereitschaft zur DurchfĂŒhrung umfangreicher Dienstreisen

Die regelmĂ€ĂŸige wöchentliche Arbeitszeit betrĂ€gt zurzeit 20 Stunden. Die VergĂŒtung erfolgt, vorbehaltlich der endgĂŒltigen Stellenbewertung, nach Entgeltgruppe 13 TV-AVH. Es handelt

sich um ein auf zwei Jahre befristetes ArbeitsverhÀltnis, die Stelle ist durch das Deutsche Zentrum Kulturverluste drittmittelfinanziert. Ihre Fragen beantworten Ihnen Frau Marion Blicke (Tel. 040/428131-263) und Frau Dr. Ute Haug (ute.haug[at]hamburger-kunsthalle.de).

Die Hamburger Kunsthalle strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Stadt auch bei ihren BeschĂ€ftigten widerspiegelt. Wir begrĂŒĂŸen die Bewerbungen aller Menschen, unabhĂ€ngig ihrer Herkunft, fördern die Gleichstellung der Geschlechter und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und fachlicher Leistung bevorzugt berĂŒcksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekrÀftigen Bewerbungsunterlagen ohne Foto mit Lebenslauf und Zeugnissen bis zum 31.01.2021 per Mail an bewerbung[at]hamburger-kunsthalle.de (maximal 3 MB, AnhÀnge nur als PDF) oder an die folgende Adresse:

Hamburger Kunsthalle
Stiftung öffentlichen Rechts
Personalabteilung
Glockengießerwall 5, 20095 Hamburg

Bewerbungen in anderen Formaten als PDF können nicht berĂŒcksichtigt werden.

Wenn Sie die RĂŒcksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wĂŒnschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Umschlag bei.

Wir erheben fĂŒr das Ausschreibungsverfahren nur personenbezogene Daten, die fĂŒr den Bewerbungsprozess relevant sind und beachten dabei die gesetzlichen Bestimmungen. Mehr Informationen finden Sie unter www.hamburger-kunsthalle.de/datenschutzerklaerung.

pdf zum Download