Langzeitprojekt zur Konservierung von Dia-Kunstwerken von 2015 bis 2018

Die analoge Dia-Technik steht kurz vor dem Aussterben. Sowohl die Projektionstechnik als auch das Filmmaterial werden seit einigen Jahren nicht mehr hergestellt. Ersatzteile werden knapp, und Dias √ľber die Jahre nicht mehr einsetzbar. Umso wichtiger ist es, im Sinne des Erhalts und der Pr√§sentation der bedeutenden Dia-Kunstwerke der Sammlung (u.a. von Lothar Baumgarten, Nan Goldin, Ross Sinclair und vielen anderen) rechtzeitig eine analoge Bevorratung vorzunehmen und auf eine digitale Umstellung vorzubereiten. In diesem Projekt wurde vor allem untersucht, welche M√∂glichkeiten die Digitalisierung bietet. Es galt aber auch kritisch zu hinterfragen, welche Verluste die Digitalisierung als letztm√∂gliche Erhaltungsstrategie mit sich bringt.

Das Projekt basierte auf dem gesammelten Wissen √ľber Dia-Konservierung der Kolleginnen der Konservierungsabteilung f√ľr zeitbezogene Medien der Tate London.

Mit Hilfe der mehrj√§hrigen gro√üz√ľgigen F√∂rderung der Schoof‚Äôschen Stiftung und weiterer Mittel der W√ľstenrot Stiftung sollte der Bestand an Dia-Kunstwerken nach neuesten Techniken und Strategien konserviert werden. Die Ergebnisse wurden im Verlauf und am Ende des Projekts auf internationaler Ebene publiziert und auf nationaler Ebene durch Workshops vermittelt.

Erm√∂glicht durch: Schoof'sche Stiftung und W√ľstenrot Stiftung
Konservierung & Restaurierung

Back to the Future! Im Karussell der Diakonservierung

Abschlussworkshop zum dreijährigen Forschungsprojekt zur Konservierung von Dia-Kunstwerken
Mehr Infos
Konservierung & Restaurierung

Fachvorträge und Hands-On Sessions

Back to the Future! Im Karussell der Diakonservierung
Zur Videodokumentation
Konservierung & Restaurierung

Podiumsdiskussion und Artist Talk

Back to the Future! Im Karussell der Diakonservierung
Zur Videodokumentation