Sonderveranstaltung

Visuelle Lust: 50 Jahre Videokunst

In Erinnerung an Frank Barth

Herzliche Einladung zu einem Wochenende der unterhaltsamen, bewegenden oder erschĂŒtternden, jedenfalls wundersamen Videokunst aus den BestĂ€nden der Hamburger Kunsthalle.

Ein kleiner zweitĂ€giger Einblick in die ganz ausgezeichnete Kollektion von Videokunst in der Hamburger Kunsthalle: von den ersten Experimenten in den 1970er Jahren bis in die Gegenwart. Zusammengetragen wurde sie im Wesentlichen von Frank Barth, der die Mediensammlung seit der Eröffnung der Galerie der Gegenwart 1997 leitete. Er starb 2022 im Alter von 75 Jahren. Mit dieser PrĂ€sentation soll an sein Wirken fĂŒr die Kunsthalle erinnert werden.

Die kĂŒnstlerische und durchaus auch persönliche Auswahl der Videos trafen und kommentieren Mitstreiter und Mitstreiterinnen von Frank Barth. Somit richtet sich der Blick auch auf die neuere institutionelle Geschichte der Hamburger Kunsthalle und ihrer Galerie der Gegenwart.

Zum Programm

Aktuell finden keine Termine statt.