☰
Rembrandt Harmensz. van Rijn
Christus treibt die Händler aus dem Tempel (Johannes 2, 13-17), 1635
Zurück Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Rembrandt Harmensz. van Rijn

Christus treibt die Händler aus dem Tempel (Johannes 2, 13-17), 1635

Rembrandt Harmensz. van Rijn

Christus treibt die Händler aus dem Tempel (Johannes 2, 13-17), 1635

In diesem Zustand wurden Veränderungen von fremder Hand an der Platte vorgenommen. (Vgl. Hinterding, Erik / Rutgers, Jaco: The New Hollstein. Dutch & Flemish Etchings, Engravings and Woodcuts 1450 - 1700, Rembrandt, Text I, Ouderkerk aan den Ijssel 2013, S. 222, Kat. Nr. 139 II)

Den I. Zustand, gänzlich von Rembrandts Hand, zeigt Inv.-Nr. 6181.

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Unten rechts signiert und datiert: "Rembrandt. f. 1635"

Auf dem Verso unten links nummeriert: "1.8.30x" (Bleistift)

Werkverzeichnis

Bartsch 1797.67.69; Hollstein XVIII.35.B 69 II (von II); New Hollstein Rembrandt I.222.139 II (von IV)

Provenienz

Marie Callisen, geb. Lawaetz (1822-1901), Altona bei Hamburg (nicht bei Lugt); ihr Vermächtnis 1886 an die Kunsthalle, nach ihrem Tod 1901 der Kunsthalle übergeben; 1927 nachinventarisiert; vgl. Inventarbuch des Kupferstichkabinetts 1914-23, S. 156.

Bibliographie

Die Geburt des Kunstmarktes: Rembrandt, Ruisdael, van Goyen und die Künstler des Goldenen Zeitalters, F.W. Kaiser, F. Lammertse, M. North, G. Seelig, J, van der Veen, München: Hirmer Verlag 2017, 207, Nr. 99, Abb.S 145

The New Hollstein. Dutch & Flemish Etchings, Engravings and Woodcuts 1450 - 1700, Rembrandt, Text I, hrsg. von Erik Hinterding; Jaco Rutgers, Bd. 25, 1 (Text), Ouderkerk aan den Ijssel 2013, S.222, Nr.139 II