☰
Paul CĂ©zanne
Am Quai de Bercy in Paris, um 1875/76
ZurĂŒck Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Paul CĂ©zanne

Am Quai de Bercy in Paris, um 1875/76

Paul CĂ©zanne

Am Quai de Bercy in Paris, um 1875/76
Das Bild zeigt eine Ansicht des Seine-Ufers in Paris, in deren Zentrum ein Schwimmkran hoch ĂŒber die fĂŒnf BrĂŒckenbögen der Pont National in den weiten Himmel ragt. Das Werk ist von besonderem Interesse, weil CĂ©zanne es als Kopie nach einem impressionistischen GemĂ€lde seines Freundes Armand Guillaumin anfertigte, das sich ebenfalls in der Hamburger Kunsthalle befindet. Ein Vergleich veranschaulicht, wie CĂ©zanne um 1875 begann, eine systematisch angelegte Malweise zu entwickeln, die sich deutlich von der der Impressionisten unterschied. Er ersetzte deren freie, spontane PinselfĂŒhrung durch einen kontrollierten, klar geordneten Farbauftrag. Besonders an den Wolkenformationen lĂ€sst sich ablesen, wie er die BildoberflĂ€che durch parallele diagonale Pinselstriche verdichtete und der FlĂŒchtigkeit der AtmosphĂ€re eine feste malerische Struktur entgegensetzte. Indem CĂ©zanne die immanenten Gesetzlichkeiten der Komposition in den Blick rĂŒckte, warf er Fragen auf, die fĂŒr die Kunst des 20. Jahrhunderts von großer Bedeutung sein sollten. Daniel Koep