Ludovico Mattioli, Stecher, nach Giuseppe Maria Crespi, genannt Lo Spagnolo, Stecher, Erfinder
Bertoldino, wütend wegen der quakenden Frösche, wirft seine Eisenkiste in den Fischteich, um 1710
Zurück Bildinfos ➕ 🗖

Ludovico Mattioli, Stecher, nach Giuseppe Maria Crespi, genannt Lo Spagnolo, Stecher, Erfinder

Bertoldino, wütend wegen der quakenden Frösche, wirft seine Eisenkiste in den Fischteich, um 1710

Ludovico Mattioli, Stecher, nach Giuseppe Maria Crespi, genannt Lo Spagnolo, Stecher, Erfinder

Bertoldino, wütend wegen der quakenden Frösche, wirft seine Eisenkiste in den Fischteich, um 1710
Aus: "Bertoldo, Bertoldino und Cacasenno", zweite Gruppe, Blatt 2

Illustration des Gedichts von Giulio Cesare Croce.

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Unterhalb der Darstellung links nummeriert: "2"; rechts davon bezeichnet: "Oh perch`oggi non uiui un pazzo tale / Che procuri con l`Or quietar le Rane? / Che le femine aurian gran Capitale."; links davon signiert: "Gios Crespi Inu."

Auf dem Verso unten links bezeichnet: "B. 30 " (Bleistift)

Werkverzeichnis

B. XIX.408.30; Riccòmini GMC.24 (zweiter Zustand)

Provenienz

Karl Friedrich Heinrich Marx (1797-1877), Göttingen; erworben Auktion C. G. Boerner, Leipzig (Sammlung Marx) am 29. 5. 1875, Nr. 279

Bibliographie

Giuseppe Maria Crespi 1665-1747, hrsg. von Andrea Emiliani und August B. Rave, Ausst.-Kat. Staatsgalerie Stuttgart u.a. 1990, S.144-145, Abb.