☰
Johann Christoph Erhard
Sitzender Bauer und stehende BĂ€uerin (Die Gaasmirl) vor ihrem Haus, 1814 - 1816
ZurĂŒck Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Johann Christoph Erhard

Sitzender Bauer und stehende BĂ€uerin (Die Gaasmirl) vor ihrem Haus, 1814 - 1816

Johann Christoph Erhard

Sitzender Bauer und stehende BĂ€uerin (Die Gaasmirl) vor ihrem Haus, 1814 - 1816

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Unten in der Mitte neben der stehenden BĂ€uerin bezeichnet: "Die Gaasmirl." (Bleistift)

Oben rechts bezeichnet: "N3." (Bleistift)

Verso

Titel verso: Blick ĂŒber DĂ€cher und GĂ€rten (NĂŒrnberg?)

Technik verso: Bleistift

Provenienz

Nachlass des KĂŒnstlers, Rom, 1822; Johann Benjamin Erhard d. J., NĂŒrnberg (Bruder des KĂŒnstlers); von dort erworben durch Georg Ernst Harzen (1790-1863), Hamburg (Lugt 1244); dessen Legat 1863 an die Stadt Hamburg fĂŒr ein zukĂŒnftiges Museum, 1869 der neu eröffneten Kunsthalle ĂŒbergeben (Archiv der Hamburger Kunsthalle, Nachlass Harzen, Inventar Ad: 01: 28, Fol. 777: “Bauern und BĂ€uerin im GesrpĂ€ch vor einem Hause. Die Gaasmiel. Bleist. Die Frau ist sehr sorgfĂ€ltig in Oelfarben ausgefĂŒhrt. Kehrseite eine Gruppe von GebĂ€uden unter BĂ€umen Bleist. Br 7.10 H. 5.10.“

Bibliographie

Marleen GĂ€rtner: Johann Christoph Erhard (1795-1822). Sein Leben und seine Zeichnungen, Marburg 2013 (sic; 2012), S.244, Nr.187