☰
Johann Christoph Erhard
Campagna-Landschaft mit Regenwolken und dem Monte Gennaro im Hintergrund, im Mittelgrund eine mittealterlicher Turm, rechts vorn die Via Nomentana mit einem Ochsengespann mit Kutsche, 1820
Zurück Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Johann Christoph Erhard

Campagna-Landschaft mit Regenwolken und dem Monte Gennaro im Hintergrund, im Mittelgrund eine mittealterlicher Turm, rechts vorn die Via Nomentana mit einem Ochsengespann mit Kutsche, 1820

Johann Christoph Erhard

Campagna-Landschaft mit Regenwolken und dem Monte Gennaro im Hintergrund, im Mittelgrund eine mittealterlicher Turm, rechts vorn die Via Nomentana mit einem Ochsengespann mit Kutsche, 1820

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Verso links eine stehende Frau in Tracht in Rückenansicht mit Farb- und Funktionsangaben bezeichnet: "weiß [Kopftuch] / Schultertuch / blau [Obergewand] / weiß [Untergewand]" (Bleistift)

Verso

Titel verso: Studien, u.a. zu stehenden weiblichen und männlichen Figuren (Skizzen): Esel mit Packtaschen in Rückansicht (links oben), stehende Frau in Tracht in Rückenansicht mit Farbangaben (links unten), Wanderer mit Lanze über der rechten Schulter in Rückenansicht

Technik verso: Blesitift

Provenienz

erworben 1909 aus Staatsmitteln (als Johann Joachim Faber)

Bibliographie

Marleen Gärtner: Johann Christoph Erhard (1795-1822). Sein Leben und seine Zeichnungen, Marburg 2013 (sic; 2012), S.311, Nr.503

Rolf Kultzen: Mitteilungen aus dem Hamburger Kupferstichkabinett (I), in: Jahrbuch der Hamburger Kunstsammlungen 10, Hamburg 1965, S. 181-190, S.78, Abb.24 auf s. 93

Wolf Stubbe: Italienreise um 1800. Aquarelle und Zeichnungen aus dem Kupferstichkabinett der Hamburger Kunsthalle, Ausst.-Kat. Hamburger Kunsthalle 1958, S.15, Nr.57a