☰
Johann Christoph Erhard
Bauerfamilie mit zwei Eseln auf der Wanderschaft in der römischen Campagna,
ZurĂŒck Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Johann Christoph Erhard

Bauerfamilie mit zwei Eseln auf der Wanderschaft in der römischen Campagna,

Johann Christoph Erhard

Bauerfamilie mit zwei Eseln auf der Wanderschaft in der römischen Campagna

Das beschnittene Blatt Inv.-Nr. 43929 zeigt dieselbe Gruppe von heimkehrenden Landleuten wie auf Inv.-Nr. 56390, variiert sie allerdings leicht. Beide BlÀtter zeigen Motive aus der Campagna, die Inv.-Nr. 1928-2 und Inv.-Nr. 23192 Àhneln.
Marleen GĂ€rtner hat vermutet, dass Inv.-Nr. 43929 und Inv.-Nr. 56390, das im Format den beiden Radierungen vorbereitenden Ansichten von Olevano (vgl. Inv.-Nr. 23183 und Inv.-Nr. 47323) und Civitella (vgl. Inv.-Nr. 23185 und Inv.-Nr. 47324) nahezu entspricht, ebenfalls als Vorbereitung fĂŒr eine Radierung diente, die zusammen mit der Ansicht von Olevano und Civitella eine Folge bilden sollte. FĂŒr eine solche Vermutung könnte nicht nur das Ă€hnliche Format sprechen, sondern vor allem die in zwei Fassungen ĂŒberlieferte Figurengruppe, die Erhard auch fĂŒr die beiden anderen Radierungen mehrmals variiert hat.

Andreas Stolzenburg

Details zu diesem Werk

Provenienz

erworben 1909 aus Staatsmitteln (als Johann Joachim Faber)

Bibliographie

Marleen GĂ€rtner: Johann Christoph Erhard (1795-1822). Sein Leben und seine Zeichnungen, Marburg 2013 (sic; 2012), S.320, Nr.548