☰
Joachim Antonisz. Wtewael
Maler vor der Staffelei,
ZurĂŒck Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Joachim Antonisz. Wtewael

Maler vor der Staffelei,

Joachim Antonisz. Wtewael

Maler vor der Staffelei

Der dem Utrechter Manierismus zuzuordnende Joachim Wtewael schuf diese kleine Genrezeichnung wohl als eigenstĂ€ndiges Kunstwerk.(Anm.1) Das ovale Format ist offensichtlich Ergebnis nachtrĂ€glicher Beschneidung: die Beschreibung der Zeichnung im Auktionskatalog der Sammlung Tonneman lĂ€sst auf ein rechteckiges Format schließen.(Anm.2)
Wohl auszuschließen ist die alte Deutung als SelbstportrĂ€t, wie noch bei Lindeman durch die Abbildung als Frontispiz suggeriert: Wenig verbindet die kleine Genrezeichnung mit dem wĂŒrdevollen Selbstbildnis des KĂŒnstlers von 1601.(Anm.3)
In der Mehrfarbigkeit erinnert das Blatt an Chiaroscuro-Holzschnitte der Zeitgenossen, etwa den „Mars“ des Hendrick Goltzius (H. 366).(Anm.4) Die knorpelige LinienfĂŒhrung steht GemĂ€lden Wtewaels aus den spĂ€ten 1590er Jahren nahe, womit eine Datierung kurz vor 1600 denkbar erscheint.(Anm.5) Weil der KĂŒnstler oftmals verschiedene Stile gleichzeitig verwendete,(Anm.6) ist eine auf Stilkriterien basierende zeitliche Einordnung allerdings nur unter Vorbehalt vorzunehmen.

Annemarie Stefes

1 Vgl. Anne Walter Lowenthal: The Paintings of Joachim Anthonisz. Wtewael (1566-1683), New York (Columbia), Univ., Diss. 1975, S. 126.
2 „Een Mannetje dat Schildert, door Uytewaal, hoog 6 Âœ, breet 5 duim“.
3 Utrecht, Centraal Museum, Inv.-Nr. 2264, Anne Walter Lowenthal: Joachim Wtewael and Dutch Mannerism, Doornspijk 1986, Nr. A 15.
4 Um 1588; darauf verwies auch Schaar, in: Invenit et Sculpsit. Zeichnungen und Graphik des niederlÀndischen Manierismus, Ausst.-Kat. Hamburger Kunsthalle 1992; vgl. Nancy Ann Bialler: Chiaroscuro Woodcuts. Hendrick Goltzius (1558-1617) and his Time, Ausst.-Kat. Amsterdam, Rijksprentenkabinet, Cleveland, Cleveland Museum of Arts, Ghent 1992, Nr. 24.
5 „David und Abigail“, 1597, Amsterdam, Rijksmuseum, Inv.-Nr. SK-A-988, Anne Walter Lowenthal: Joachim Wtewael and Dutch Mannerism, Doornspijk 1986, Nr. A5; „Anbetung der Hirten“, 1598, Utrecht, Centraal Museum, Inv.-Nr. 7390, ebd. Nr. A 6.
6 Anne Walter Lowenthal: The Paintings of Joachim Anthonisz. Wtewael (1566-1683), New York (Columbia), Univ., Diss. 1975, S. 95.

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Verso oben links bezeichnet: "1835" (Feder in Braun); unten links Stempel der Hamburger Kunsthalle (L. 1328); unterhalb davon bezeichnet: "J Uijtewaal" (Bleistift), daneben von anderer Hand: "No 276." (Bleistift); daneben bezeichnet: "12-a No 108" (Feder in Braun, 18./19. Jh.?)

Wasserzeichen / Kettenlinien

nicht feststellbar
nicht feststellbar

Provenienz

Jeronimus Tonneman (1687-1750), Amsterdam; dessen Auktion, Amsterdam 1754 (Lugt, Ventes 845) an Michiel Oudaan (ca. 1702-1766), Rotterdam; dessen Auktion, Rotterdam 1766 (Lugt, Ventes 1561); unbekannte Slg., deren Auktion 1767 (Lugt, Ventes 1647) an Pieter Fouquet, Amsterdam; J. G. Cramer, dessen Auktion, Amsterdam , 13.11.1769, Nr. 1187?; Georg Ernst Harzen (1790-1863), Hamburg (L. 1244) (Catalogue d'une Collection de Portraits, fol. 197, Inc. 2: "Un peintre travaillant devant son chevalet. Mi corps. Dessin Ă  l'encre de la Ch. rehaussĂ©"); wohl Legat Harzen 1863 an die „StĂ€dtische Gallerie“ Hamburg; wohl 1868 der Stadt ĂŒbereignet fĂŒr die 1869 eröffnete Kunsthalle

Bibliographie

Stefes, Annemarie: NiederlĂ€ndische Zeichnungen 1450-1850. Katalog II van Musscher - Zegelaar, hrsg. von Gaßner, Hubertus und Stolzenburg, Andreas, Die Sammlungen der Hamburger Kunsthalle Kupferstichkabinett, Bd. 3, Böhlau Verlag Köln Weimar Wien 2011, S.640-641, Nr.1225

Invenit et Sculpsit. Zeichnungen und Graphik des niederlÀndischen Manierismus, Ausst.-Kat. Hamburger Kunsthalle 1992, S.49, Nr.49, Abb.S. 49

Anne Walter Lowenthal: The Paintings of Joachim Anthonisz. Wtewael (1566-1683), New York (Columbia), Univ., Diss. 1975, S.126, 400, Nr.D-57

Hundert Meisterzeichnungen aus der Hamburger Kunsthalle 1500-1800, Bd. 5, Ausst.-Kat. Hamburger Kunsthalle 1967, S.37, Nr.60, Abb.60

Catalogus van een Uitmuntende Collectie ... Tekeningen ... Prentkonst ... Prentwerken ... Schilderyen, 23.11. und folgende Tage, Hendrik de Winter, Jan Yver, Amsterdam 1767, S.41, Nr.550

Naamlyst van het Beroemd en zeer Uitmuntend Kabinet Teekeningen, Crayonnen en Miniatuuren ... Eenige Schilderyen en eenige Fraaije Boetseersels ... verzameld door wylen den voornamen Konstminnaar, den Heer Michiel Oudaan, 3.11. und folgende Tage, J. Bosch, J. Burgvliet, R. Arrenberg, Rotterdam 1766, S.70, Nr.N 39

Catalogus van 't Uitmuntend Kabinet Schilderyen, Craionnen, Teekeningen, Miniaturen, en Printen, ... nagelaten door den Heere Jeronimus Tonneman ..., 21.10. und folgende Tage, Hendrik de Leth, Amsterdam 1754, S.43, Nr.68

C. M. A. A. Lindeman: Joachim Anthonisz. Wtewael, Utrecht 1929, S.263, Nr.65, Abb.gegenĂŒber des Titels