Giulio Bonasone, Stecher Raffael, eigentlich Raffaello Santi oder Sanzio, Erfinder, zugeschrieben
Nackte Männer und Frauen baden in einer großen Wanne, ein Mann, eine Frau und ein Kind bringen Wasser, unten links liegt ein Caduceus, 1531 - 1576
Zurück Bildinfos ➕ 🗖

Giulio Bonasone, Stecher Raffael, eigentlich Raffaello Santi oder Sanzio, Erfinder, zugeschrieben

Nackte Männer und Frauen baden in einer großen Wanne, ein Mann, eine Frau und ein Kind bringen Wasser, unten links liegt ein Caduceus, 1531 - 1576

Giulio Bonasone, Stecher Raffael, eigentlich Raffaello Santi oder Sanzio, Erfinder, zugeschrieben

Nackte Männer und Frauen baden in einer großen Wanne, ein Mann, eine Frau und ein Kind bringen Wasser, unten links liegt ein Caduceus, 1531 - 1576

Bartsch argumenierte, das Motiv sei Bonasones Erfindung, Passavant ging jedoch von einer Vorlage Raffaels aus.

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Unten in der Mitte auf einer Stufe neben der Wanne signiert: "bonasono i"; unten rechts bezeichnet: "F"

Unten rechts bezeichnet: "a" (Bleistift); auf dem Verso unten in der Mitte schwarzer Sammlerstempel (Wappen?); unten in der Mitte bezeichnet: "B 177" Bleistift)

Wasserzeichen / Kettenlinien

WZ: imposantes Wasserzeichen (Mann mit Tierkopf?)

Werkverzeichnis

B. XV.157.177; Massari 45