☰
Gaspar Adriaensz. van Wittel, genannt Vanvitelli
Ideallandschaft mit Hirten, um 1710/20
ZurĂŒck Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Gaspar Adriaensz. van Wittel, genannt Vanvitelli

Ideallandschaft mit Hirten, um 1710/20

Gaspar Adriaensz. van Wittel, genannt Vanvitelli

Ideallandschaft mit Hirten, um 1710/20

Das beidseitig bezeichnete Blatt wurde wie die vorgehende Studie zunÀchst François Millet zugeschrieben. Walter Vitzthum gelang 1967 die richtige Zuordnung zum Werk Gaspar van Wittels, genannt Vanvitelli. Zu Motiv, Herkunft und Rahmung vgl. die Angaben bei Inv.-Nr. 24071.

David Klemm

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Unten links bezeichnet: "Claude Gillée 1664" (Feder in Grau); auf dem Rahmenpapier unten rechts nummeriert: "19" (Feder in Braun); unten links ausgelöschte Beischrift (Bleistift); rechts davon bezeichnet: "10.0 7.4." (Bleistift, Kunsthalle); auf dem Verso unten rechts evtl. alte Beischrift, aber kaum zu entziffern: "S[...?]h[....?]" (Feder in Grau, durch braune Tusche verunklÀrt); auf dem Rahmenpapier unten in der Mitte Stempel der Hamburger Kunsthalle (L. 1328)

Wasserzeichen / Kettenlinien

WZ: Nicht erkennbar.
26-28 mm (h)

Verso

Titel verso: Ideale Landschaft mit Blick auf eine Bucht, vorn ein ansteigender Weg

Technik verso: Feder und Pinsel in Braun und Grau ĂŒber schwarzer Kreide; doppelte Einfassungslinien (Feder in Braun?) auf dem Rahmenpapier

Provenienz

Georg Ernst Harzen (1790-1863), Hamburg (L. 1244) (NH Ad:01:05, fol. 147: "Francois Millet ....Landschaft dessen Mittelgrund ein mit Baumgruppen bewachsene HĂŒgel einnimmt, mit Gebirgsform und Meeresspiegel[?]. Vorn Hirten mit zwey KĂŒhen. FĂ€lschlich bez. Claude Gelee 1664. Feder und Tusche, sehr geistvoll behandelt. Auf der RĂŒckseite. Waldbedeckte AbhĂ€nge mit der Aussicht auf das Meer, wo eine Stadt auf einer kleinen Insel durch eine BrĂŒcke mit dem Festland verbunden ist. Mit Figuren. Schöne Composition frey in Feder Tusche und Bister entworfen."; Legat Harzen 1863 an die "StĂ€dtische Gallerie" Hamburg; 1868 der Stadt ĂŒbereignet fĂŒr die 1869 eröffnete Kunsthalle

Bibliographie

David Klemm: Italienische Zeichnungen 1450-1800. Kupferstichkabinett der Hamburger Kunsthalle, Die Sammlungen der Hamburger Kunsthalle Kupferstichkabinett, Bd. 2, Köln u. a. 2009, S.362-363, Nr.554

Giuliano Briganti: Gaspar van Wittel. Nuova edizione. A cura di Laura Laureati e Ludovica Trezzani, Mailand 1996, Nr.D 3

Walter Vitzthum: Rezension von: Gaspar van Wittel e l'origine della veduta settecentesca, by Giuliano Briganti, in: The Burlington Magazine 109, 1967, Nr. 5, , S.318