‚ėį
Friedrich Wasmann, Zeichner Hans Burgkmair d. √Ą., Stecher, Erfinder
Studienblatt zu Tieren nach einem Holzschnitt von Hans Burgkmair: ein Fuchs, eine Schnecke, eine Schildkröte, ein Hase, ein Pfau und eine Eidechse, um 1828
Zur√ľck Bildinfos ‚ěē ‚ěĖ ‚ěē ūüóĖ ‚Ě≠

Friedrich Wasmann, Zeichner Hans Burgkmair d. √Ą., Stecher, Erfinder

Studienblatt zu Tieren nach einem Holzschnitt von Hans Burgkmair: ein Fuchs, eine Schnecke, eine Schildkröte, ein Hase, ein Pfau und eine Eidechse, um 1828

Friedrich Wasmann, Zeichner Hans Burgkmair d. √Ą., Stecher, Erfinder

Studienblatt zu Tieren nach einem Holzschnitt von Hans Burgkmair: ein Fuchs, eine Schnecke, eine Schildkröte, ein Hase, ein Pfau und eine Eidechse, um 1828

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Unten rechts bezeichnet: "Aus Hans Burkmayers Holzschnitt / Paradies" (Bleistift)

Oben links nummeriert: "490"; auf dem Verso unten rechts nummeriert: "47" (Bleistift); unten links: Stempel der Hamburger Kunsthalle (nicht bei Lugt, ähnlich 1233)

Verso

Titel verso: Skizze l√§ndlicher Architektur (um 90¬į nach rechts gedreht)

Technik verso: Bleistift

Provenienz

Erworben 1902 von Bernt Grönvold (1859-1923), Berlin.

Bibliographie

Tobias Pfeifer, Andreas Stolzenburg: Die Werke Friedrich Wasmanns in der Gemäldegalerie und im Kupferstichkabinett der Hamburger Kunsthalle, in: Friedrich Wasmann 1805-1886, Ausst.-Kat. Dorf Tirol, Landesmuseum Schloss Tirol, Meran 2006, S. 298-343, S.318, Nr.413, Abb.318

Peter Nathan: Friedrich Wasmann. Sein Leben und sein Werk. Ein Beitrag zur Geschichte der Malerei des neunzehnten Jahrhunderts, M√ľnchen 1954, S.139, Nr.297