☰
Antonio Acquaroni (Aquaroni)
Ponte Nomentano bei Rom, 1833
Zurück Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Antonio Acquaroni (Aquaroni)

Ponte Nomentano bei Rom, 1833

Antonio Acquaroni (Aquaroni)

Ponte Nomentano bei Rom, 1833

Die vorliegende Zeichnung ist die seitenrichtige Vorlage für den Stich „Ponte preteso di Narsete detto Ponte Nomentano“. Dieser erschien 1836 als siebtes Blatt der dreißigteiligen Folge „Ponti antichi sul Tevere e sull’Aniene“.(Anm.1) Vgl. Inv.-Nr. 21039.

David Klemm

1 Die Druckplatte und ein Abdruck befinden sich in Rom, Istituto Nazionale per la Grafica, Calcografia, Inv.-Nr. 1230/7.

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Am linken Brückenaufbau signiert und datiert: "Antonio Aquaroni disegnó 1833" (Feder in Dunkelgrau)

Provenienz

Susanne Elisabeth Sillem (1785-1865), Hamburg (nicht bei Lugt), Vermacht 1866 an die "Städtische Gallerie in Hamburg" [Geschenke an Kunstwerken Slg 505 / 127-56.6 S ]; 1868 in die Kunsthalle übernommen

Bibliographie

David Klemm: Italienische Zeichnungen 1450-1800. Kupferstichkabinett der Hamburger Kunsthalle, Die Sammlungen der Hamburger Kunsthalle Kupferstichkabinett, Bd. 2, Köln u. a. 2009, S.69, Nr.2