Anonym (deutsch, 17. Jh.)
Prediger auf einer Kanzel, 1667 - 1680
Zurück Bildinfos ➕ 🗖

Anonym (deutsch, 17. Jh.)

Prediger auf einer Kanzel, 1667 - 1680

Anonym (deutsch, 17. Jh.)

Prediger auf einer Kanzel, 1667 - 1680

Das Blatt mit einem Prediger auf einer Kanzel ist als Zeichnung des 18. Jahrhunderts inventarisiert worden, dürfte damit jedoch zu spät angesetzt sein. Die Ornamentik der Kanzel, auf die der Zeichner die meiste Sorgfalt verwendet hat, weist noch Anklänge des Ohrmuschelstils und erste Ansätze von dem vor allem in Süddeutschland vor und um 1700 verbreiteten Akanthusornament auf. Auch die Figuren weisen in die zweite Hälfte des 17. Jahrhunderts. Fraglich ist, ob es sich bei dem Blatt um einen Entwurf für eine Kanzel handelt oder um die Darstellung einer Szene der protestantischen Liturgie.

Peter Prange

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Oben links nummeriert: "N 263" (Feder in Braun); auf dem Verso ist ein Maßstab aufgeklebt

Provenienz

Slg. Otto Christian Gaedechens (1791-1856), Hamburg; dessen Geschenk 1839 an den Kunstverein Hamburg, Inventar S. 21, Nr. 263: "Entwurf einer Kantzel. Feder und Tusche. Zeichnung mit Gold gehöht. Regalfol" (Archiv HKH); Schenkung des Kunstvereins 1892 an die Kunsthalle;

Bibliographie

Leben nach Luther. Eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses, hrsg. von Deutsches Historisches Museum, , Berlin 2013, S.215, Nr.84

Peter Prange: Deutsche Zeichnungen 1450-1800. Katalog, Die Sammlungen der Hamburger Kunsthalle Kupferstichkabinett, Bd. 1, Köln u.a. 2007, S.403, Nr.1210