Kunst im interreligiösen Dialog

Online - zu Gast im Ramadanpavillon: »Durch Veränderung wachsen«

Mit Marion Koch und Vertreter*innen unterschiedlicher Religionsgemeinschaften

Wir alle sind in vielen Bereichen unseres persönlichen Lebens durch die Pandemie betroffen. Auch unser gesellschaftliches Miteinander, das politische und wirtschaftliche System, der Rechtsstaat, das Gesundheitswesen, das Bildungssystem sind davon betroffen. Doch Krisen könnten auch die Chance in sich tragen, das Land und die Gesellschaft nachhaltig zu stärken.
Ein Gemälde von Giorgio de Chirico, das aktuell in der Sonderausstellung »De Chirico. Magische Wirklichkeit« der Hamburger Kunsthalle zu sehen ist, gibt uns Anlass zum Dialog

Referierende:
Hamida Sarah Behr, Islamwissenschaftlerin, Muslimin
Daniel Alter, Rabbiner der Liberalen Jüdischen Gemeinde Hamburg
Dr. Sönke Lorberg-Fehring, Ev.-Luth. Pastor, Referent für den christlich-islamischen Dialog der Nordkirche

Moderation: Marion Koch, Kunsthistorikerin und freie Kunstvermittlerin

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Coronabedingt findet die Veranstaltung digital statt. Da die Veranstaltung im Rahmen des Ramadan Pavillons stattfindet, wurde sie vorher aufgezeichnet. Der Hamburger Ramadan Pavillon Live-Stream 2021 findet vom 23. bis zum 25. April statt. Kunst im interreligiöse Dialog wird am Sonntag, 25.04. gegen 19 Uhr unter folgendem Link zu sehen sein: https://youtu.be/ot5zFx_3jec

Giorgio de Chirico: Die Freuden des Dichters * Les Plaisirs du poète, Februar – März 1912
Öl auf Leinwand, 69,5 × 86,5 cm
Esther Grether Familiensammlung
Foto: Robert Bayer, Bildpunkt AG

Kunst im interreligiösen Dialog

Online - zu Gast im Ramadanpavillon: »Durch Veränderung wachsen«

Mit Marion Koch und Vertreter*innen unterschiedlicher Religionsgemeinschaften

Wir alle sind in vielen Bereichen unseres persönlichen Lebens durch die Pandemie betroffen. Auch unser gesellschaftliches Miteinander, das politische und wirtschaftliche System, der Rechtsstaat, das Gesundheitswesen, das Bildungssystem sind davon betroffen.

Weiterlesen

Giorgio de Chirico Die Freuden des Dichters * Les Plaisirs du poète, Februar – März 1912 © VG Bild-Kunst, Bonn 2020 Öl auf Leinwand, 69,5 × 86,5 cm Esther Grether Familiensammlung  Robert Bayer, Bildpunkt AG