Sonderveranstaltung

Dauerlesung: Ohne Klimaschutz kein KulturgĂŒterschutz

Ein Kooperationsformat mit Museums for Future Germany, ICOM Deutschland Young Professionals Netzwerk und Letzte Generation anlÀsslich des Internationalen Museumstages.

Ohne Klimaschutz ist langfristig kein KulturgĂŒterschutz möglich! Auch Museen können als wissenschaftlich arbeitende Bildungseinrichtungen ihren Einfluss und ihre Reichweite nutzen, um zur lebensnotwendigen BewĂ€ltigung dieser Gesellschaftsaufgabe beizutragen.
Die Performance soll fĂŒr Museen und Besucher*innen die Möglichkeit bieten, in Austausch mit bei der Letzten Generation engagierten Menschen zu treten. Zwischen 11 und 15 Uhr werden Texte zu den Themen vorgelesen, welche die Letzte Generation als ihre inhaltlichen SĂ€ulen sieht: Theorien zu VerĂ€nderung, Gewaltfreiheit, Ziviler Ungehorsam, Wissenschaftlicher Lage der Klimakrise und Bedrohung durch die Klimakatastrophe. Im Kooperationsformat von Museums for Future Germany, ICOM Deutschland Young Professionals Netzwerk und Letzte Generation möchte die Hamburger Kunsthalle einer inhaltlichen Auseinandersetzung zwischen Besucher*innen und Aktivist*innen Raum geben.
Neben dem Zuhören können alle interessierten Besucher*innen vor Ort spontan Lese-Slots ĂŒbernehmen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet im öffentlich zugÀnglichen Foyer der Galerie der Gegenwart statt.

Aktuell finden keine Termine statt.