Vorschau

Im Licht des Nordens

Dänische Malerei der Sammlung Ordrupgaard

Das Ordrupgaard Museum ist mit seinen Meisterwerken der d√§nischen Malerei des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts zu Gast in der Hamburger Kunsthalle. Die ausgestellten Arbeiten bieten einen repr√§sentativen √úberblick √ľber die Entwicklungstendenzen innerhalb der d√§nischen Malerei w√§hrend eines ganzen Jahrhunderts und verdeutlichen zugleich deren besondere Errungenschaften. Der Bogen spannt sich von den Wegbereitern des sogenannten ¬ĽGoldenen Zeitalters¬ę der d√§nischen Kunst (Christoffer Wilhelm Eckersberg, Christen K√łbke, Wilhelm Marstrand) √ľber die Vertreter der nationalromantischen Richtung (Johan Thomas Lundbye, Peter Christian Skovgaard, Vilhelm Kyhn), die vornehmlich die Sch√∂nheiten des eigenen Landes ausloteten, bis zu den F√ľnen-Malern (Peter Hansen, Johannes Larsen, Fritz Syberg), die auf der gleichnamigen d√§nischen Insel die Freilichtmalerei praktizierten. Die besondere Facette des d√§nischen Impressionismus veranschaulichen schlie√ülich die Gem√§lde von Theodor Philipsen, der eng mit Paul Gauguin befreundet war.¬†

Einen besonderen H√∂hepunkt der Ausstellung bilden die umfangreichen Werkgruppen von Lauritz¬†Andersen Ring und Vilhelm Hammersh√łi, den Schl√ľsselfiguren des Symbolismus in D√§nemark. Dabei werden neun der faszinierenden Interieur-Bilder Hammersh√łis in einem abschlie√üenden Raum zusammengef√ľhrt.

Der Ausstellung Im Licht des Nordens kommt auch im Hinblick auf das bevorstehende Deutsch-D√§nische Kulturelle Freundschaftsjahr, das 2020 begangen wird, gro√üe Bedeutung zu. Geplant ist, die Pr√§senz der Werke aus dem Ordrupgaard Museum zu nutzen, um √ľber ein facettenreiches Begleitprogramm d√§nische Kunst, Literatur und Musik in epochen√ľbergreifenden Formaten erlebbar zu machen.

F√ľr das wenige Kilometer n√∂rdlich von Kopenhagen gelegene Ordrupgaard Museum hat der Versicherungsdirektor Wilhelm Hansen gemeinsam mit seiner Frau Henny von den 1890er-Jahren an die einzigartige Sammlung aufgebaut, die 1953 als staatliches Museum f√ľr die √Ėffentlichkeit zug√§nglich gemacht wurde. Bedingt durch Umbau- und Erweiterungsarbeiten des Museums besteht nun die einmalige Chance, Hauptwerke dieser Sammlung in Hamburg zu zeigen.

Gefördert von: Freunde der Kunsthalle e.V.

Vorschau

MEIN BLICK

-
Zur Ausstellung
Veranstaltungen
F√ľhrungen
Vorschau

Das Vertraute Unbekannte

Friedrich Einhoff in der Sammlung der Hamburger Kunsthalle
-
Zur Ausstellung
Veranstaltungen
F√ľhrungen
Vorschau

KP Brehmer

Korrektur der Nationalfarben
-
Zur Ausstellung
Veranstaltungen
F√ľhrungen
Vorschau

HAMBURGER SCHULE

Das 19. Jahrhundert neu entdeckt
-
Zur Ausstellung
Veranstaltungen
F√ľhrungen
Vorschau

Rembrandt

Meisterwerke aus der Sammlung
-
Zur Ausstellung
Veranstaltungen
F√ľhrungen
Vorschau

150 Jahre Hamburger Kunsthalle

-
Zur Ausstellung
Veranstaltungen
F√ľhrungen
Vorschau

100 Jahre Hamburgische Sezession

Begegnungen in der Sammlung
-
Zur Ausstellung
Veranstaltungen
F√ľhrungen
Vorschau

Impressionismus

Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard
-
Zur Ausstellung
Veranstaltungen
F√ľhrungen
Vorschau

Goya, Fragonard, Tiepolo

Die Freiheit der Malerei
-
Zur Ausstellung
Veranstaltungen
F√ľhrungen