Sonderveranstaltung / Max Beckmann

Champagne Fantasy

Moderierte Champagnerverkostung und Führung durch die Ausstellung

Champagner! Max Beckmanns lebensbegleitendes Lieblingsgetränk inspirierte ihn zu etlichen Bildern, wohl auch zu der Zeichnung »Champagne Fantasy«, die in der aktuellen Ausstellung zu sehen ist. Zwischen Rausch und Klarheit, Frivolität und Emanzipation ist Champagner für Beckmann nicht nur ein Getränk, sondern Ausdruck und Begleiter eines Lebensgefühls.
 Wir möchten Sie herzlich einladen, an unserem Genuss- und Kulturabend diesem Gefühl nachzuspüren. Im Anschluss an eine exklusive, ca. einstündige Führung durch die Ausstellung haben Sie Gelegenheit, unter dem Eindruck der betrachteten Kunstwerke in einer moderierten Verkostung das wohl sinnlichste aller Getränke zu genießen und dabei mehr über Unterschiede, Gemeinsamkeiten und Geschichte der Schaumweine zu erfahren.

Anmeldung unter veranstaltung@hamburger-kunsthalle.de
Teilnahme: 90 €
Treffpunkt: Werner-Otto-Saal

Sonderveranstaltung / Max Beckmann

Champagne Fantasy

Moderierte Champagnerverkostung und Führung durch die Ausstellung

Champagner! Max Beckmanns lebensbegleitendes Lieblingsgetränk inspirierte ihn zu etlichen Bildern, wohl auch zu der Zeichnung »Champagne Fantasy«, die in der aktuellen Ausstellung zu sehen ist.

Read more

Max Beckmann (1884–1950) Selbstbildnis Florenz, 1907 Öl auf Leinwand, 98 x 90 cm Hamburger Kunsthalle, Dauerleihgabe Nachlass Peter und Maja Beckmann © VG Bild-Kunst, Bonn 2020 © Hamburger Kunsthalle / bpk Foto: Elke Walford
Sonderveranstaltung / Max Beckmann

Champagne Fantasy

Champagnerverkostung und Führung durch die Ausstellung

Champagner! Max Beckmanns lebensbegleitendes Lieblingsgetränk inspirierte ihn zu etlichen Bildern, wohl auch zu der Zeichnung »Champagne Fantasy«, die in der aktuellen Ausstellung zu sehen ist.

Read more

Max Beckmann (1884–1950) Selbstbildnis Florenz, 1907 Öl auf Leinwand, 98 x 90 cm Hamburger Kunsthalle, Dauerleihgabe Nachlass Peter und Maja Beckmann © VG Bild-Kunst, Bonn 2020 © Hamburger Kunsthalle / bpk Foto: Elke Walford