Sonderveranstaltung / SERENA FERRARIO

Serena Ferrario im GesprÀch mit der Zeichnerin und Mentorin Nadine Fecht

anlÀsslich des Kataloglaunch zur Ausstellung »Where the Drawings Live« im Harzen Kabinett

Serena Ferrario ist die 7. PreistrĂ€gerin des renommierten Horst-Janssen-Grafikpreises der Claus HĂŒppe-Stiftung, der dieses Jahr erstmals in der Hamburger Kunsthalle vergeben wird. Unter dem Motto »Where the Drawings Live« prĂ€sentiert die KĂŒnstlerin im Harzen Kabinett eine raumgreifende Installation, in deren Mittelpunkt ihre grafischen Arbeiten, Collagen und Filme stehen. So gehen Zeichnungen fließend in Filme ĂŒber, werden zur scherenschnittartigen Kulisse und verweben sich mit verschiedenen Materialien und Objekten zu faszinierenden ErzĂ€hlungen.

FĂŒr den diesjĂ€hrigen Preis wurden acht KĂŒnstler*innen von acht hochrangigen Professor*innen verschiedener Kunstakademien vorgeschlagen. Nadine Fecht (ehemals Hochschule fĂŒr Bildende KĂŒnste Braunschweig) hat die PreistrĂ€gerin Serena Ferrario nominiert.

AnlĂ€sslich der Neuerscheinung des Katalogs und einer Edition von Serena Ferrrario zur Installation »Where the Drawings Live« im Rahmen des 7. Horst-Janssen-Grafikpreise der Claus HĂŒppe-Stiftung, findet ein KĂŒnstleringesprĂ€ch statt. Dabei wird es um Ferrarios grafische und prozesshafte Arbeitsweise gehen, von der aus sich ihre multimedialen Rauminstallationen entwickeln.

Moderation: Dr. Petra Roettig und Leona Marie Ahrens

Die Installation »Where the Drawings Live« im Harzen-Kabinett kann vor und nach dem KĂŒnstlerinnengesprĂ€ch besucht werden.

Der Ausstellungskatalog erscheint im Kerber Verlag (deutsch/englisch) mit Texten von Leona Marie Ahrens und Alexandra Wach sowie einem Interview mit Serena Ferrario.

Katalogpreis: 20€ / Die Edition wird im Museumsshop der Hamburger Kunsthalle erhĂ€ltlich sein.

Teilnahme: im Eintritt enthalten / Teilnahmetickets demnĂ€chst ĂŒber den Online-Ticketshop im VVK erhĂ€ltlich
Ort: Foyer der Galerie der Gegenwart

Bitte beachten Sie folgende Corona-Regeln: Die Vorlage eines negativen Coronavirus-Testnachweises (nicht Ă€lter als 24 Stunden) oder eines Coronavirus-Impfnachweises ist Voraussetzung fĂŒr die Teilnahme an der Veranstaltung. Das Tragen einer medizinischen Maske ist wĂ€hrend der gesamten Veranstaltungsdauer verpflichtend. Die Veranstaltung kann nur nach vorheriger Buchung und Erfassung der Kontaktdaten besucht werden.

jetzt buchen

Aktuell finden keine Termine statt.