Thomas Wyck, Stecher
Näherin, umgeben von drei Männern und einem Esel, zwischen 1636 und 1677
Zurück Bildinfos ➕ 🗖

Thomas Wyck, Stecher

Näherin, umgeben von drei Männern und einem Esel, zwischen 1636 und 1677

Thomas Wyck, Stecher

Näherin, umgeben von drei Männern und einem Esel, zwischen 1636 und 1677

Vgl. dazu Inv.-Nr. 7122.

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Unten in der Mitte monogrammiert: "TW"; fest aufgelegt

Auf dem Untersatzblatt unten rechts bezeichnet und nummeriert: "Thomas Wyck fec. / la Couseuse. / v. A. Bartsch le Peintre Grav. V. IV. p. 142 N. 3." (Feder in Dunkelbraun)

Werkverzeichnis

B. IV.142.3; H. LV.77.3 II; TIB V.160.3

Provenienz

Marie Callisen, geb. Lawaetz (1822-1901), Altona bei Hamburg (nicht bei Lugt); ihr Vermächtnis 1886 an die Kunsthalle, nach ihrem Tod 1901 der Kunsthalle übergeben.

Bibliographie

Hollstein's Dutch & Flemish Etchings, Engravings and Woodcuts 1450 - 1700, Joachim Wtewael - Frans van den Wyngaerde, hrsg. von D. de Hoop Scheffer, Bd. 55, Rotterdam 2000, S.77, Nr.3 II