☰
Luigi Martens, Stecher, nach Zandomeneghi, Zeichner Francesco Nenci, Zeichner, nach Donatello, eigentlich Donato di Niccolò di Betto Bardi, Bildhauer, Erfinder Giuseppe Picotti, Verleger
Das Eselswunder des Hl. Antonius und die Kreuzabnahme Christi, 1818
Zurück Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Luigi Martens, Stecher, nach Zandomeneghi, Zeichner Francesco Nenci, Zeichner, nach Donatello, eigentlich Donato di Niccolò di Betto Bardi, Bildhauer, Erfinder Giuseppe Picotti, Verleger

Das Eselswunder des Hl. Antonius und die Kreuzabnahme Christi, 1818

Luigi Martens, Stecher, nach Zandomeneghi, Zeichner Francesco Nenci, Zeichner, nach Donatello, eigentlich Donato di Niccolò di Betto Bardi, Bildhauer, Erfinder Giuseppe Picotti, Verleger

Das Eselswunder des Hl. Antonius und die Kreuzabnahme Christi, 1818
In: Cicognara, Leopoldo: "Storia della Scultura", Venedig 1818, Teil 2, Tafel 7

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Oben rechts nummeriert: "Tav. VII";
unterhalb der oberen Darstellung links bezeichnet: "Zandomeneghi disegnò";
unterhalb der oberen Darstellung in der Mitte bezeichnet: "Donatello a S. Antonio in Padova";
unterhalb der unteren Darstellung bezeichnet: "Donatello nei pergami di S. Lorenzo a Firenze";
unten links bezeichnet: "Nenci disegnò"; rechts signiert: "Martens incise."

Provenienz

Alter Bestand der Bibliothek; mit großer Wahrscheinlichkeit aus dem Besitz von Georg Ernst Harzen (1790-1863), Hamburg (L. 1244); Legat Harzen 1863 an die „Städtische Gallerie“ Hamburg; 1868 der Stadt übereignet für die 1869 eröffnete Kunsthalle