☰
Luca Ciamberlano, Stecher Federico Barocci, eigentlich Fiori, Maler, Erfinder Francesco Villamena, Verleger
Christus erscheint Maria Magdalena als GĂ€rtner / "Noli me tangere", 1609
ZurĂŒck Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Luca Ciamberlano, Stecher Federico Barocci, eigentlich Fiori, Maler, Erfinder Francesco Villamena, Verleger

Christus erscheint Maria Magdalena als GĂ€rtner / "Noli me tangere", 1609

Luca Ciamberlano, Stecher Federico Barocci, eigentlich Fiori, Maler, Erfinder Francesco Villamena, Verleger

Christus erscheint Maria Magdalena als GĂ€rtner / "Noli me tangere", 1609

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Unten links bezeichnet, signiert und datiert: "Federicus Barocius Vrbinas Inuentor et pinxit. / Lucas Ciamberlanus Vrbinas .I.V. Doctor, delineauit / et sculpsit. Anno i609"; unterhalb der Darstellung bezeichnet und signiert: "Admodum ILL.ri ["ri" hochgestellt] Viro D. Clementi Bartholo Vrbinati, et nobilitate, et uirtute insigni, nec non bonarum artium amatori. Lucas Ciamberlanus.D."; unterhalb davon in vier Spalten bezeichnet: "Rome Superiorum / licentia. // Que potuit quondam Sacrum laudata capillum / Tangere, que plantis oscula mille dare // Nosse istis te affueta non qui' credet eundem, / Si solito prohibes oscula more dari' / Franciscus Villamoena / excudit, cƫ priuileio / ·S·Pontificis·"

Auf dem Verso unten links nummeriert: "4[?]" (Bleistift); unterhalb davon nummeriert (?): "409[?]" (Bleistift); rechts davon bezeichnet: "Tiffin. for M. cum. al:" (Feder in Schwarz); rechts bezeichnet: "Wincklers Cat rare [...?]" (Bleistift)

Werkverzeichnis

B. XX.30.3

Provenienz

Nach 1877 wohl von Christian Meyer, dem damaligen Inspektor der Kunsthalle, aus unbekannter Quelle erworben; im ersten handschriftlichen Inventar des Kupferstichkabinetts (ca. 1890) erwÀhnt