☰
Lorenzo Sirigatti (Umkreis)
Perspektivische Konstruktion eines unvollendeten Bauwerks, um 1600
ZurĂŒck Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Lorenzo Sirigatti (Umkreis)

Perspektivische Konstruktion eines unvollendeten Bauwerks, um 1600

Lorenzo Sirigatti (Umkreis)

Perspektivische Konstruktion eines unvollendeten Bauwerks, um 1600

Die bislang anonyme Ansicht eines im Bau befindlichen GebĂ€udes wurde von Rolf Kultzen versuchsweise mit Georg Pencz in Verbindung gebracht.(Anm.1) Eine deutlich engere Beziehung besteht jedoch zu dem Florentiner Architekten und Theoretiker Lorenzo Sirigatti.(Anm.2) Dieser ist vornehmlich durch sein 1596 erschienenes Traktat ĂŒber die Perspektive bekannt geworden.(Anm.3) Von Sirigatti hat sich eine signierte und 1594 datierte Zeichnung in den Uffizien erhalten, die in ganz Ă€hnlicher Weise wie das Hamburger Blatt den Bau eines Hauses zeigt.(Anm.4) Vergleichbar ist der freie Blick in die Stockwerke und die leichte Untersicht. Auf diese Weise kann der Zeichner die von ihm hervorragend beherrschte Perspektive anschaulich machen. Übereinstimmend mit der Zeichnung Sirigattis sind zudem die Art der dargestellten Konstruktionsweise mit Holz, die LeergerĂŒste und die schrĂ€g stehenden Leitern. Allerdings scheint das Florentiner Blatt aufgrund der effektvollen Lavierung und erzĂ€hlerischen Details – erkennbar sind herumliegende Steine und Balken sowie aus dem
GemĂ€uer wachsende Pflanzen – weniger nĂŒchtern als das Hamburger Blatt. Dieses ist ganz auf die Darstellung des Konstruktionsvorganges konzentriert und könnte von daher sehr gut als konkrete Zeichnung fĂŒr ein Perspektivtraktat entstanden sein. Eine Umsetzung in Sirigattis eigenes Traktat ist jedoch nicht erfolgt.(Anm.5) Nicht auszuschliessen ist, dass es als Kopie nach einer Druckvorlage entstanden ist. Auf jeden Fall scheint der Einfluss von Sirigattis Entwurf so groß, dass eine Entstehung im Umkreis des Architekten sehr gut vorstellbar ist.

David Klemm

1 Notiz im Archiv des Kupferstichkabinetts.
2 Zu Sirigatti vgl. Donatella Pegazzano: Lorenzo Sirigatti: Gli svaghi eruditi di un dilettante del cinquecento, in: Mitteilungen des Kunsthistorischen Institutes in Florenz 42, 1998, H. 1, S. 144-175.
3 „La Prática di Prospettiva del Cavaliere Lorenzo Sirigatti. Al Serenissimo Ferdinando Medici Granduca di Toscana in Venetia per Girolamo Franceschi Sanese. Librario in Firenze 1596“.
4 Florenz Gabinetto Disegni e Stampe degli Uffizi, Inv.-Nr. 6715.
5 Melissa Strumann, Hamburg, ist fĂŒr die PrĂŒfung dieser Angabe durch einen Abgleich mit einer Ausgabe des Traktats in der UniversitĂ€tsbibliothek Göttingen zu danken.

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Auf dem Verso in der Mitte Stempel der Hamburger Kunsthalle (L. 1233)

Provenienz

Ludwig Hermann Philippi (1848-1908), Hamburg (Lugt 1335); Legat Philippi an die Hamburger Kunsthalle 1908

Bibliographie

David Klemm: Italienische Zeichnungen 1450-1800. Kupferstichkabinett der Hamburger Kunsthalle, Die Sammlungen der Hamburger Kunsthalle Kupferstichkabinett, Bd. 2, Köln u. a. 2009, S.335-336, Nr.504