☰
Johann Leonhard Raab, Stecher Anthonis van (auch: Antoon van) Dyck, Maler, Erfinder Frédéric Felsing, München, Drucker Peter Kaeser, Verleger
"DUC DE CROI." / "HERZOG VON CROI.", 1881
Zurück Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Johann Leonhard Raab, Stecher Anthonis van (auch: Antoon van) Dyck, Maler, Erfinder Frédéric Felsing, München, Drucker Peter Kaeser, Verleger

"DUC DE CROI." / "HERZOG VON CROI.", 1881

Johann Leonhard Raab, Stecher Anthonis van (auch: Antoon van) Dyck, Maler, Erfinder Frédéric Felsing, München, Drucker Peter Kaeser, Verleger

"DUC DE CROI." / "HERZOG VON CROI.", 1881
In: "Die K. Bayer. Gemälde-Galerie Pinakothek München", München 1881, Tafel 11

Das Originalgemälde "Bildnis des Filips de Godines" von Van Dyck befindet sich heute unter der Inv.-Nr. 995 in der Alten Pinakothek München.

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Unterhalb der Darstellung links bezeichnet: "Van Dyk [sic] pinx."; in der Mitte bezeichnet: "Fr. Felsing imp."; rechts signiert: "J. L. Raab sculp."; unterhalb davon in der Mitte bezeichnet: "DUC DE CROI. HERZOG VON CROI."; unterhalb davon in der Mitte bezeichnet: "P. Kaeser's Kunstverlag. München."; unten rechts nummeriert: "11" (geprägt)

Werkverzeichnis

Le Blanc III.266.26

Provenienz

1905 der Bibliothek geschenkt (vom Kunstverein?)