Johann Christoph Erhard
Gartentor mit einer kleinen Holzbrücke über einen Graben,
Zurück Bildinfos ➕ 🗖

Johann Christoph Erhard

Gartentor mit einer kleinen Holzbrücke über einen Graben,

Johann Christoph Erhard

Gartentor mit einer kleinen Holzbrücke über einen Graben

Details zu diesem Werk

Verso

Titel verso: Waldrand mit Blick über weite Felder (um 180 Grad gedreht)

Technik verso: Bleistift

Provenienz

Nachlass des Künstlers, Rom, 1822; Johann Benjamin Erhard d. J., Nürnberg (Bruder des Künstlers); von dort erworben durch Georg Ernst Harzen (1790-1863), Hamburg (Lugt 1244); dessen Legat 1863 an die Stadt Hamburg für ein zukünftiges Museum, 1869 der neu eröffneten Kunsthalle übergeben (Archiv der Hamburger Kunsthalle, Nachlass Harzen, Inventar Ad: 01: 28, Fol. 775: "Eine Brücke die über einen Graben zu einer Pforte führt. {Bleistift.(durchgestrichen)} Kehrseite flüchtige Anlage einer Landschaft. Bleist Br 7.0 H. 4.9.“)

Bibliographie

Marleen Gärtner: Johann Christoph Erhard (1795-1822). Sein Leben und seine Zeichnungen, Marburg 2013 (sic; 2012), S.258, Nr.252