☰
Giovanni Battista Piranesi
Inneres eines Palastes mit TreppenaufgÀngen, um 1747/50
ZurĂŒck Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Giovanni Battista Piranesi

Inneres eines Palastes mit TreppenaufgÀngen, um 1747/50

Giovanni Battista Piranesi

Inneres eines Palastes mit TreppenaufgÀngen, um 1747/50

Das Blatt bereitet eine Anfang der 1760er Jahre erstmals nachweisbare „Idee einer königlichen Vorhalle“ in einer der Ausgaben der „Opere Varie di Architettura (
)“ vor. Zu dieser Radierung hat sich im Kupferstichkabinett eine recht genaue Vorzeichnung erhalten (Inv.-Nr. 1950-640). Diese Komposition hatte Piranesi aus Motiven der beiden BlĂ€tter „Gruppo di Scale“ und „Gruppo di Colonne“ der „Prima Parte di Architetture e Prospettive“ von 1743 entwickelt. Die vorliegende Zeichnung bildet nun eine wichtige Verbindung zwischen dieser frĂŒhen Serie und den „Opere Varie“. Hier löst sich Piranesi von der rechten HĂ€lfte des Querformats der „Gruppo di Scale“ und bereitet die neue Anordnung in einer rĂ€umlich noch etwas entfernteren Variante als Hochformat vor. Der Radierung „Gruppo di Colonne“ entsprechen hier auch noch z. B. die relativ flachen Treppen, die in der Radierung dann deutlich steiler gestaltet sind.
Zur Montierung vgl. Inv.-Nr. 1915-638.

David Klemm

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Unten rechts signiert: "Piranesi" (Feder in Dunkelbraun)

Auf dem Verso in der Mitte Stempel der Hamburger Kunsthalle (L. 1233); rechts unterhalb davon nummeriert: "1" (Bleistift)

Provenienz

Möglicherweise Sammlung Giovanni Piancastelli (1845-1926), Rom (L 2087a, laut W. Stubbe in: Ausst.-Kat. Hamburg 1967); Dr. Emil MĂŒnsterberg (1855-1911), Berlin, ? - 1898 (HAHK: Slg 1 AnkĂ€ufe von Kunstwerken 1891-1914, 1898); dort erworben mit Staatsmitteln, 1898

Bibliographie

David Klemm: Italienische Zeichnungen 1450-1800. Kupferstichkabinett der Hamburger Kunsthalle, Die Sammlungen der Hamburger Kunsthalle Kupferstichkabinett, Bd. 2, Köln u. a. 2009, S.285, Nr.413

Das Capriccio als Kunstprinzip. Zur Vorgeschichte der Moderne von Arcimboldo und Callot bis Tiepolo und Goya, hrsg. von Ekkehard Mai, Ausst.-Kat. Wallraf-Richartz-Museum, Köln 1996, S.332 bei Z 22

Jahresbericht der Kunsthalle zu Hamburg fĂŒr 1915, Hamburg 1916, S.17