Carlo Maratta (Maratti), Stecher, nach Domenico Zampieri, genannt Domenichino, Maler, Erfinder
Das Martyrium des Apostels Andreas, 1645 - 1713
Zurück Bildinfos ➕ 🗖

Carlo Maratta (Maratti), Stecher, nach Domenico Zampieri, genannt Domenichino, Maler, Erfinder

Das Martyrium des Apostels Andreas, 1645 - 1713

Carlo Maratta (Maratti), Stecher, nach Domenico Zampieri, genannt Domenichino, Maler, Erfinder

Das Martyrium des Apostels Andreas, 1645 - 1713

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Unten rechts bezeichnet: "Cum priuil. Regis."

Unten links bezeichnet: "Domenichin pinx" (Feder in Hellbraun); unten rechts bezeichnet: "Car. Maratus fe." (Feder in Hellbraun); oben rechts in der Darstellung: Stempel RF im Kreis; auf dem Verso unten links bezeichnet und nummeriert: "td" (Bleistift); "No 9." (Bleistift, um 90 Grad gedreht), unterhalb davon bezeichnet: "[Do]menichino Pinx" (Bleistift); unten rechts bezeichnet und nummeriert: "..." (Bleistift); unten rechts bezeichnet: "Carol Marat" (Bleistift); rechts davon nummeriert: "5/0[?]" (Bleistift); unterhalb davon nummeriert: "N°-3" (Bleistift, teilweise überschrieben)

Werkverzeichnis

B. XXI.93.11; TIB 4703.011 S1

Provenienz

Sammlung Richard Ford; Georg Ernst Harzen (1790-1863), Hamburg (L. 1244); NH Ad:02:01, S. 42; Legat Harzen 1863 an die „Städtische Gallerie“ Hamburg; 1868 der Stadt übereignet für die 1869 eröffnete Kunsthalle