☰
Anonym (italienisch?, 17. Jh.), Zeichner/in Domenico Fetti, Zeichner, ehemals zugeschrieben
Landschaft mit der Hl. Familie auf der Flucht nach Ägypten,
ZurĂŒck Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Anonym (italienisch?, 17. Jh.), Zeichner/in Domenico Fetti, Zeichner, ehemals zugeschrieben

Landschaft mit der Hl. Familie auf der Flucht nach Ägypten,

Anonym (italienisch?, 17. Jh.), Zeichner/in Domenico Fetti, Zeichner, ehemals zugeschrieben

Landschaft mit der Hl. Familie auf der Flucht nach Ägypten

Das Blatt weist eine traditionelle Zuschreibung an Domenico Fetti auf, doch lĂ€sst sich bislang keine Landschaftszeichnung von dessen Hand damit verbinden. Die alte Attribution wĂ€re allenfalls von thematisch vergleichbaren Lösungen, so in Wien, erklĂ€rbar.(Anm.1) Dennoch ist die NĂ€he zu vage, um eine Zuschreibung rechtfertigen zu können. Vom Strichbild vergleichbar erscheinen Arbeiten des Genueser KĂŒnstlers Bartolomeo Biscaino. Vor allem das unruhige Setzen von Parallelschraffen in unterschiedlicher StĂ€rke ist Ă€hnlich. Dennoch reicht auch diese ParallelitĂ€t nicht fĂŒr eine konkretere Zuordnung aus. Marco Chiarini zweifelte prinzipiell daran, dass es sich bei dem KĂŒnstler um einen Italiener handelt.(Anm.2)

David Klemm

1 GemÀldegalerie Wien 1991, Taf. 234.
2 MĂŒndliche Mitteilung auf der Grundlage einer Digitalphotographie, 26.3.2008.

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Auf dem Verso unten links Stempel der Hamburger Kunsthalle (L. 1328); unten rechts bezeichnet: "C" (Bleistift)

Provenienz

Georg Ernst Harzen (1790-1863), Hamburg (L. 1244); NH Ad : 02 : 01, S. 214 (als Domenico Fetti); NH Ad : 01 : 03, fol. 97 (als Domenico Fetti): "Die Flucht nach Egypten von einem Engel geleitet in waldreicher Landschaft / Kreide auf bl. P. gehöht. 8.8. 10.8"; Legat Harzen 1863 an die "StĂ€dtische Gallerie" Hamburg; 1868 der Stadt ĂŒbereignet fĂŒr die 1869 eröffnete Kunsthalle

Bibliographie

David Klemm: Italienische Zeichnungen 1450-1800. Kupferstichkabinett der Hamburger Kunsthalle, Die Sammlungen der Hamburger Kunsthalle Kupferstichkabinett, Bd. 2, Köln u. a. 2009, S.441, Nr.710