☰
Anonym (italienisch, 16. Jh. ?)
Maria mit dem Christuskind,
ZurĂŒck Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Anonym (italienisch, 16. Jh. ?)

Maria mit dem Christuskind,

Anonym (italienisch, 16. Jh. ?)

Maria mit dem Christuskind

Die Zeichnung wurde vermutlich aufgrund der vermeintlichen Signatur am unteren Bildrand traditionell Federico Zuccari zugeschrieben. Der Zeichenstil hat jedoch keinerlei nĂ€heren Bezug zu diesem KĂŒnstler, worauf John Gere per Kartonnotiz mit Nachdruck hinwies. Eine genauere Einordnung des Blattes ist durch den schlechten Erhaltungszustand und die geringe QualitĂ€t erschwert. Diese zeigt sich u. a. am rechten Bein von Christus oder an seinem nachlĂ€ssig gezeichneten Heiligenschein.

David Klemm

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Unten links bezeichnet: "Federico" (Feder in Schwarz); auf dem Verso nummeriert: "155" (Bleistift)

Provenienz

Wahrscheinlich Julian Benjamin Williams (1831-1856 Vizekonsul, dann bis 1866 Konsul in Sevilla); Frederick William Cosens (1819-1889), Sevilla; auf dessen Nachlaßauktion bei Sotheby's London am 11.11.1889 erworben vom Londoner KunsthĂ€ndler Bernard Quaritch (1819-1899); 1891 von diesem von der Kunsthalle mit einem Konvolut mehrerer BlĂ€tter erworben.

Bibliographie

David Klemm: Italienische Zeichnungen 1450-1800. Kupferstichkabinett der Hamburger Kunsthalle, Die Sammlungen der Hamburger Kunsthalle Kupferstichkabinett, Bd. 2, Köln u. a. 2009, S.415, Nr.640

Catalogue of works on the Fine Arts comprising books on Painting, Sculpture, Architecture, and Engraving on wood and copper offered by Bernard Quaritch, London 1891, S.104, Nr.unter der Nr. 1115 (als "Federigo Zuccaro)