☰
Anonym (hollÀndisch) Wouter Verschuur, ehemals zugeschrieben
Pferdestall,
ZurĂŒck Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Anonym (hollÀndisch) Wouter Verschuur, ehemals zugeschrieben

Pferdestall,

Anonym (hollÀndisch) Wouter Verschuur, ehemals zugeschrieben

Pferdestall

Komposition und Figurentypen deuten auf eine Entstehung in Leiden oder Den Haag im letzten Drittel des 18. Jahrhunderts.(Anm.1) Dieser zeitliche Ansatz wird auch durch die fehlenden Siebstrukturen des Papiers nahegelegt, wie es ab ca. 1780 gebrÀuchlich war.
Von spĂ€terer Hand – in typischer Handschrift des 19. Jahrhunderts – wurde der Name des Wouter Verschuur (1812–1874) hinzugefĂŒgt, der sich auf Pferdedarstellungen spezialisiert hatte.(Anm.2) Offensichtlich war seine Bekanntheit auf diesem Gebiet ausschlaggebend fĂŒr die Benennung der Zeichnung. Aus stilistischer Sicht ist ein Anschluss an das heute bekannte FrĂŒhwerk des KĂŒnstlers sicher auszuschließen.

Annemarie Stefes

1 Denkbar wĂ€re die Hand eines KĂŒnstlers aus dem Umkreis des T. P. C. Haag (1737–1812), wie von Robert-Jan te Rijdt vorgeschlagen wurde (Mitteilung 1. 4. 2010).
2 So die Selbstauskunft des KĂŒnstlers im Fragebogen J. Immerzeels von 1840, Manuskript im Archiv des Rijksmuseums Amsterdam, freundlicherweise zur VerfĂŒgung gestellt von Robert-Jan te Rijdt.

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Unten in der Mitte signiert: "W. Verschuur" (Feder in Schwarz)

Auf dem Verso oben links und rechts Stempel der Hamburger Kunsthalle (L. 1233); unten links bezeichnet: "L 12 / 2001" (Bleistift); unten links durch Kleberest verunklÀrte Beschriftung (Feder in Braun); unterhalb davon aufgeklebt: "Coll. W. v.d.Hellen"; unten rechts bezeichnet: S 18 [oder 15] b" (Bleistift)

Wasserzeichen / Kettenlinien

-
-

Provenienz

Washington von der Hellen (1834-1900), Hamburg, Nr. 382; Gustav von der Hellen (1879-1966), San Isidro/Argentinien (nicht bei Lugt); Schenkung von der Hellen 1962 an die Hamburger Kunsthalle

Bibliographie

Stefes, Annemarie: NiederlĂ€ndische Zeichnungen 1450-1850. Katalog II van Musscher - Zegelaar, hrsg. von Gaßner, Hubertus und Stolzenburg, Andreas, Die Sammlungen der Hamburger Kunsthalle Kupferstichkabinett, Bd. 3, Böhlau Verlag Köln Weimar Wien 2011, S.685-686, Nr.1320