☰
Anonym (Hamburg, 17. Jh.), Zeichner
Christus heilt einen Blinden, um 1650
ZurĂŒck Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Anonym (Hamburg, 17. Jh.), Zeichner

Christus heilt einen Blinden, um 1650

Anonym (Hamburg, 17. Jh.), Zeichner

Christus heilt einen Blinden, um 1650

Dieses und das folgende Blatt dĂŒrften im Umkreis oder in der Nachfolge des Hamburgers Philipp Scheidemann entstanden sein, der zu Beginn des 17. Jahrhunderts in Hamburg tĂ€tig war. Stilistisch schließen sie an zwei eigenhĂ€ndig bezeichnete BlĂ€tter Scheidemanns in Kopenhagen an (Anm. 1), ohne allerdings dessen immer wieder ansetzenden Federstrich zu ĂŒbernehmen. Die Konturierung ist in den vorliegenden Zeichnungen fließender und klarer, doch besteht vor allem in der Bearbeitung des Blattes – ĂŒber die Lavierung den Kontur der Feder zu setzen – Übereinstimmung. Auch die Kopftypen stehen sich nahe.

Peter Prange

1 Kopenhagen, Statens Museum for Kunst, Kupferstichkabinett, Magasin 17. Jahrhundert I, Nr. 32 a und 32 b.

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Auf dem Verso Stempel Verein fĂŒr Hamburgische Geschichte (nicht bei Lugt)

Wasserzeichen / Kettenlinien

Wappenschild, darĂŒber ein bogenförmiges Schriftband ("CIF ? VRY?..?IMIVOC?"), darunter ein waagrechtes Schriftband ("...? MAMSDOR...?), nicht nĂ€her identifiziert

Provenienz

Verein fĂŒr Hamburgische Geschichte; von diesem 1938 der Kunsthalle ĂŒbergeben

Bibliographie

Peter Prange: Deutsche Zeichnungen 1450-1800. Katalog, Die Sammlungen der Hamburger Kunsthalle Kupferstichkabinett, Bd. 1, Köln u.a. 2007, S.405, Nr.1217