☰
Anonym, 1. HĂ€lfte 17. Jahrhundert (italienisch)
Flußlandschaft,
ZurĂŒck Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Anonym, 1. HĂ€lfte 17. Jahrhundert (italienisch)

Flußlandschaft,

Anonym, 1. HĂ€lfte 17. Jahrhundert (italienisch)

Flußlandschaft

Die Komposition ist grundsĂ€tzlich von den Erfindungen Jacques Callots beeinflusst. Anregungen könnte der anonyme Zeichner z. B. von einer auf Callots Erfindung basierenden Radierung einer Landschaft mit Dorf und BrĂŒcke und Baum im vorderen Mittelgrund erfahren haben.(Anm. 1)
Zur Verwandtschaft mit einer weiteren Zeichnung in Hamburg sowie zwei Zeichnungen der Kunstbibliothek Berlin und einer möglichen Entstehung in der Toskana in der ersten HÀlfte des 17. Jahrhunderts vgl. Inv.-Nr. 1994-87.

David Klemm

1 Chatsworth, Devonshire Collection, The Callot Album (prints album XXI, Nr. 330); vgl. Michael Jaffé: The Devonshire Collection of Northern European Drawings, Volume 5: French Artists, Turin, London, Venedig 2002, S. 592, Nr. 1634.

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Auf dem Verso oben in der Mitte bezeichnet: "6 1/4 [Ersatzzeichen fĂŒr Zoll] breit " (Bleistift); unterhalb davon Stempel der Hamburger Kunsthalle (L. 1234); oben links Stempel der Hamburger Kunsthalle (nicht bei Lugt, in Gebrauch seit ca. 1963); in der Mitte Stempel der Hamburger Kunsthalle (L. 1234)

Provenienz

Am 12. Mai 1978 aus der Graphischen Sammlung des Museums fĂŒr Kunst und Gewerbe Hamburg ĂŒbernommen (ehem. Inv. Nr. E 1968/160).

Bibliographie

David Klemm: Italienische Zeichnungen 1450-1800. Kupferstichkabinett der Hamburger Kunsthalle, Die Sammlungen der Hamburger Kunsthalle Kupferstichkabinett, Bd. 2, Köln u. a. 2009, S.429, Nr.676

Sabine Jacob: Italienische Zeichnungen der Kunstbibliothek Berlin. Architektur und Dekoration 16. bis 18. Jahrhundert, Berlin 1975, S.115, Abb.bei Nr. 533

Gode KrĂ€mer: Handzeichnungen aus den Graphischen Sammlungen des Museums fĂŒr Kunst und Gewerbe, in: Jahrbuch der Hamburger Kunstsammlungen 16, 1971, S. 51-78, S.59, Abb.