☰
Anonym, 1. HĂ€lfte 16. Jahrhundert (italienisch)
Verschiedene figĂŒrliche und dekorative Darstellungen,
ZurĂŒck Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Anonym, 1. HĂ€lfte 16. Jahrhundert (italienisch)

Verschiedene figĂŒrliche und dekorative Darstellungen,

Anonym, 1. HĂ€lfte 16. Jahrhundert (italienisch)

Verschiedene figĂŒrliche und dekorative Darstellungen

Siehe Inv.-Nr. 21313.

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Im linken Torbogen bezeichnet: "[...?] Ma" (Graphit)

Unten links Stempel eines anonymen Sammlers des 18. Jh. (L. 2781); unten rechts bezeichnet: "G. Franceso[!] Penni." (Feder in Braun); rechts davon: Stempel der Sammlung Lanier (L. 2885); auf dem Untersatzkarton unten links nummeriert und bezeichnet: "30_Lambert's 1817" (Feder in Schwarz); rechts davon bezeichnet: "8.5 12.2" (Bleistift); unten in der Mitte bezeichnet: "Giovanni Francisco Penni." (Feder in Braun); auf dem Verso in der Mitte nummeriert: "N 114" (Bleistift); links davon nummeriert: "73[?]" (Bleistift, schwer lesbar); im unteren Bereich in der Mitte: Stempel der Hamburger Kunsthalle (L. 1328); links davon Signet der Sammlung Thane (L. 1544)

Provenienz

Nicholas Lanier (1588-1666), London (L. 2885); anonymer Sammler (vielleicht der Duc d'OrlĂ©ans, vgl. L. 2781); Lamberts (noch nicht identifizierter Sammler, vgl. L. 1753); John Thane (1748-1818), London (L. 1544); William Esdaile (1758-1837), London (L. 2617); 1840 auf dessen Nachlaßauktion erworben von Georg Ernst Harzen (1790-1863), Hamburg (L. 1244); NH Ad : 02 : 01, S. 226 (als anonym); NH Ad : 01 : 03, fol. 122: "Desgleichen [bezieht sich auf Inventareintrug zu Nr. 21314]. Ein Wagen von zwei Elephanten gezogen von Genien gelenkt die Tuben blasen; auf den Wagen zwey Consuln und eine Victoria. Ein Triumphbogen von phantastischer Ordnung bez. nel archo de antoniano de stucho aroma wie oben 8.5. 12.2. Aus denselben Sammlungen [Karl I. von England; Lamberts, Esdaile]. Ausserdem ein Sammlerstempel von drey franz. Lilien. ...[?] Morto da Fettre. ...[?]"; Legat Harzen 1863 an die "StĂ€dtische Gallerie" Hamburg; 1868 der Stadt ĂŒbereignet fĂŒr die 1869 eröffnete Kunsthalle

Bibliographie

David Klemm: Italienische Zeichnungen 1450-1800. Kupferstichkabinett der Hamburger Kunsthalle, Die Sammlungen der Hamburger Kunsthalle Kupferstichkabinett, Bd. 2, Köln u. a. 2009, S.396, Nr.601

David Klemm: Von Leonardo bis Piranesi. Italienische Zeichnungen von 1450 bis 1800 aus dem Kupferstichkabinett der Hamburger Kunsthalle, hrsg. von Hubertus Gaßner, David Klemm und Andreas Stolzenburg, Ausst.-Kat. Hamburger Kunsthalle, Bremen 2008, S.70-71, Abb, S. 224, Nr.29

[Wolf Stubbe]: Italienische Zeichnungen 1500-1800. Ausstellung aus den BestÀnden des Kupferstichkabinetts, Ausst.-Kat. Hamburger Kunsthalle 1957, S.8, Nr.1

A Catalogue of the Very Important Collection of the late William Esdaile, Esq. Part III. Comprising Drawings, by Italian, German, Flemish, and Dutch Masters; which will besold by Auction,, Christie and Manson, 18.-23. 6. 1840, London, 1840, S.9, Nr.98