☰
Albrecht Adam, Lithograph, Zeichner J. M. Hermann'sche Kunsthandlung, München, Drucker, Verleger
"Convoi de bestiaux pris par réquisition." / Beschlagnahmung einer Rinderherde, nach 1812
Zurück Bildinfos ➕ ➖ ➕ 🗖 ❭

Albrecht Adam, Lithograph, Zeichner J. M. Hermann'sche Kunsthandlung, München, Drucker, Verleger

"Convoi de bestiaux pris par réquisition." / Beschlagnahmung einer Rinderherde, nach 1812

Albrecht Adam, Lithograph, Zeichner J. M. Hermann'sche Kunsthandlung, München, Drucker, Verleger

"Convoi de bestiaux pris par réquisition." / Beschlagnahmung einer Rinderherde, nach 1812
In: "24 Croquis pittoresques dessines d'après nature dans la Russie en 1812"; München o.J. [nach 1812], Taf. 3

Die Darstellung befindet sich in einem Album mit 24 Lithographien über den Russlandfeldzug 1812, bei dem der Künstler Albrecht Adam selbst teilnahm. Die 98 Lithographien, die infolge des Feldzuges entstanden, erschienen erst im Jahre 1828. Da der vorliegende Band nur 24 der 98 Lithographien zeigt, ist davon auszugehen, dass es sich hierbei um eine spezielle Ausgabe handelt, die in 4 Lieferungen herausgegeben wurde.

Quelle: Winkler, R. Arnim: Die Frühzeit der deutschen Lithographie, München 1975, S. 24 Nr. 003

Details zu diesem Werk

Beschriftung

Innerhalb der Darstellung unten links signiert: "AAdam"; unterhalb der Darstellung bezeichnet: "Convoi de bestiaux pris par réquisition."; unterhalb davon bezeichnet: "Chez J. M. Hermann à Munich."

Provenienz

Alter Bestand; 1893 erworben.