Sonderveranstaltung / Atmen

Jenny Holzer: IN MEMORIAM

Lichtprojektion an der Außenfassade der Galerie der Gegenwart

Jenny Holzers nĂ€chtliche Doppelprojektion IN MEMORIAM transferiert die letzten Worte von George Floyd auf die Außenfassade der Galerie der Gegenwart. George Floyd wurde am 25. Mai 2020 von einem von einem Polizeibeamten im WĂŒrgegriff gehalten und starb, nachdem er siebenundzwanzig Mal wiederholt hatte: »I can’t breathe«. Jenny Holzer nimmt dies zum Ausganspunkt ihrer Arbeit, in der sie dessen letzte Worte und die Namen von 115 Schwarzen, die ihr Leben durch Polizeigewalt und/oder andere Formen rassistischer Gewalt verloren haben, monumental in den öffentlichen Raum stellt. Eintritt frei Ort: Haupteingang der Lichtwark-Galerie

Aktuell finden keine Termine statt.