Sonderveranstaltung / Max Beckmann

EntfÀllt: Blickwechsel mit Expert*innen in der Ausstellung

Mit Sabine Zorn M.A., Leitung Restaurierung Graphik & Fotografie, Hamburger Kunsthalle

Max Beckmanns Hauptinteresse galt dem Menschen. Diese Ausstellung untersucht die zahlreichen, oft widersprĂŒchlichen Rollen von Weiblichkeit und MĂ€nnlichkeit in seiner Kunst. Wie definierte der KĂŒnstler weiblich und mĂ€nnlich? VerĂ€ndern sich Geschlechterzuschreibungen im Lauf der Zeit und wie verstehen wir sie heute? Expert*innen aus verschiedenen Fachbereichen verlegen ihren Arbeitsplatz temporĂ€r in die Ausstellung und bringen ihren Blick auf Beckmanns Kunst und auf Geschlechterfragen ein. Wir freuen uns ĂŒber Ihre Teilnahme!
Teilnahme: im Eintritt enthalten
Ort: in der Ausstellung »Max Beckmann. weiblich-mÀnnlich«

Sabine Zorn ist seit 2011 Leiterin der Konservierung/Restaurierung von Graphik und Fotografie an der Hamburger Kunsthalle. Sie studierte Konservierung und Restaurierung von Graphik, Schriftgut und Fotografie an der Hochschule der KĂŒnste Bern. Von 2004 bis 2010 hatte sie Anstellungen am Aargauer Kunsthaus in Aarau, im Kunstmuseum Bern und an der Hochschule der KĂŒnste Bern. Sabine Zorn publizierte u. a. zu dem lichtinduzierten Alterungsverhalten von Diasec-Arbeiten, den Zeichenmitteln Stefano della Bellas, Leonardo da Vincis und zu Anita RĂ©e.

Sonderveranstaltung / Max Beckmann

EntfÀllt: Blickwechsel mit Expert*innen in der Ausstellung

Mit Dr. Anja Tiedemann, Kunsthistorikerin mit Schwerpunkt Kunstmarktforschung

Max Beckmanns Hauptinteresse galt dem Menschen. Diese Ausstellung untersucht die zahlreichen, oft widersprĂŒchlichen Rollen von Weiblichkeit und MĂ€nnlichkeit in seiner Kunst. Wie definierte der KĂŒnstler weiblich und mĂ€nnlich?

Weiterlesen

Sonderveranstaltung / Max Beckmann

Blickwechsel mit Expert*innen in der Ausstellung

Mit Özlem Nas M.A., Turkologin und Erziehungswissenschaftlerin, SCHURA, Rat der islamischen Gemeinschaften in Hamburg, e. V.

Max Beckmanns Hauptinteresse galt dem Menschen. Diese Ausstellung untersucht die zahlreichen, oft widersprĂŒchlichen Rollen von Weiblichkeit und MĂ€nnlichkeit in seiner Kunst. Wie definierte der KĂŒnstler weiblich und mĂ€nnlich?

Weiterlesen

Sonderveranstaltung / Max Beckmann

Blickwechsel mit Expert*innen in der Ausstellung

Mit Gaby Zipfel M.A., Sozialwissenschaftlerin, Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur

Max Beckmanns Hauptinteresse galt dem Menschen. Diese Ausstellung untersucht die zahlreichen, oft widersprĂŒchlichen Rollen von Weiblichkeit und MĂ€nnlichkeit in seiner Kunst. Wie definierte der KĂŒnstler weiblich und mĂ€nnlich?

Weiterlesen