Musik in der Hamburger Kunsthalle / Im Licht des Nordens

Matineekonzert: »Gefährliche Träume«

Romantische Kunstlieder von Peter E. Lange-Müller, Peter Heise und Bent Sørensen; mit Clara Cecilie Thomsen (Sopran), Mathias Monrad Møller (Tenor) und Linda Dahl Laursen (Klavier)

Teilnahme: 25€ (ermäßigt 19 €) inkl. Museumseintritt
Ort: Werner-Otto-Saal

Anlässlich der Ausstellung „Im Licht des Nordens“ stehen romantische Kunstlieder dänischer Komponisten auf dem Programm. Es handelt sich dabei um Werke, die außerhalb Skandinaviens nur selten zu hören sind, aber eine wirkliche musikalische Entdeckung bieten. Neben romantischen Werken, werden außerdem Lieder des zeitgenössischen dänischen Komponisten Bent Sørensen zu hören sein.
Das Konzert wird gestaltet von drei herausragenden jungen Musikern aus Kopenhagen, die jeweils zu den vielversprechendsten ihrer Generation zählen. Die Sopranistin Clara Cecilie Thomsen (*1991) erhielt dieses Jahr den renommierten Léonie Sonning Talent Prize und wurde 2018 im Rahmen des Kopenhagener Opernfestivals zum Operntalent des Jahres ernannt. Die junge Pianistin Linda Dahl Laursen (*1981) zählt zu den gefragtesten Liedbegleiterinnen im skandinavischen Raum. Der Tenor und Komponist Mathias Monrad Møller (*1988) begann seine Gesangslaufbahn im Leipziger Thomanerchor, war 2018 ebenfalls Preisträger des Léonie Sonning Talent Prize und wirkt heute an der Kopenhagener Opernakademie.

<p>Currently there are no upcoming events.</p>