Sonderveranstaltung / Entfesselte Natur

Entfesselte Natur. Podiumsdiskussion im Rahmen der 10. Hamburger Klimawoche

Klima extrem: Macht und Ohnmacht der Bilder – Zwischen realer Bedrohung, medialer Aufbereitung und kĂŒnstlerischer Reflexion.

Über die Bedeutung der Kommunikation mittels ausdrucksstarker Bilder sowie die Wechselwirkung von Medien, Öffentlichkeit, Wissenschaft und Kunst diskutieren Dr. Markus Bertsch, Leitung Sammlung 19. Jahrhundert und Kurator der aktuellen Ausstellung »Entfesselte Natur. Das Bild der Katastrophe seit 1600«, Hamburger Kunsthalle; Dr. Dirk Notz, Klimaforscher und Leiter der Forschungsgruppe »Meereis im Erdsystem«, Max-Planck-Institut fĂŒr Meteorologie; Prof. Peter Wippermann, Trendforscher und Prof. fĂŒr Kommunikationsdesign; sowie Claudius Schulze, KĂŒnstler u. a. »Triennale der Photographie Hamburg«, »State of Nature«.
Ort: Werner-Otto-Saal

Die Veranstaltung ist kostenfrei:
Ein begrenztes Freikartenkontingent fĂŒr die Ausstellung »Entfesselte Natur« inklusive Veranstaltung ist an der Kasse bis 12 Uhr erhĂ€ltlich.

Sonderveranstaltung / Entfesselte Natur

Entfesselte Natur. Podiumsdiskussion im Rahmen der 10. Hamburger Klimawoche

Klima extrem: Macht und Ohnmacht der Bilder – Zwischen realer Bedrohung, medialer Aufbereitung und kĂŒnstlerischer Reflexion.

Über die Bedeutung der Kommunikation mittels ausdrucksstarker Bilder sowie die Wechselwirkung von Medien, Öffentlichkeit, Wissenschaft und Kunst diskutieren Dr. Markus Bertsch, Leitung Sammlung 19. Jahrhundert und Kurator der aktuellen Ausstellung »Entfesselte Natur.

Read more