Sonderveranstaltung / OUT OF SPACE

Deviation One

Videoinstallation von Josephin Böttger mit einer Soundinstallation von Felix Kubin anlÀsslich der Ausstellung Out of Space

Die Videoinstallation »Deviation One« der in Hamburg lebenden KĂŒnstlerin Josephin Böttger experimentiert mit der Geometrie der GebĂ€udeoberflĂ€chen der Galerie der Gegenwart und thematisiert innere und Ă€ußere Strukturen des zeitgenössischen und historischen Bauwerks in Bezug auf die Raumwahrnehmung: Rasante Kamerafahrten durch Raumfluchten ziehen den Blick in den Innenraum. Die Fassade scheint sich zu öffnen, wird von horizontalen und vertikalen Linien neu strukturiert. Wechselnde Perspektiven transformieren den Bildraum; Innen und Außen verkehren sich. Die Kadrierung des Bildausschnittes wird zeitweise aufgelöst.
Die zusĂ€tzliche Soundinstallation von Felix Kubin verstĂ€rkt die rĂ€umliche Wahrnehmung der Projektionen und bildet gleichzeitig eine eigenstĂ€ndige Ebene. Der Klang der Raumakustik im GebĂ€udeinneren und die GerĂ€usche der umliegenden Stadt wurden dafĂŒr digital verfremdet und in die Soundkomposition integriert. Entstanden sind hybride Klanggebilde, die gegen und mit den Bildern schwingen.
Kommen Sie vorbei!

Zu Josephin Böttger:
Josephin Böttger produzierte zunĂ€chst experimentelle Kurzfilme. Seit ihrem Diplom an der HfBK Hamburg 2002 konzipiert sie ihre Arbeiten meistens fĂŒr 2-6 Kanal Videoinstallationen, gezeigt auf internationalen Ausstellungen und Projektionen im öffentlichen Raum. In ihren Mehrkanal-Arbeiten arrangiert und ĂŒberblendet Böttger Zeichnung und Realbild, dokumentarische Aufnahmen und gefilmte Performances; verwebt die Bilder zu einer losen Narration, in deren Zentrum meist die Motive Architektur und Zeit stehen. Ihre Arbeiten behandeln die Metamorphose des stĂ€dtischen Raums, Chronologie und Ästhetik des stĂ€ndigen Neu- und Umbaus.

Zu Felix Kubin:
Felix Kubin ist Komponist, Hörspielmacher, Kurator und MedienkĂŒnstler. Seine Arbeiten oszillieren zwischen futuristischer Popmusik, zeitgenössischer Kammermusik, Lecture Performances, Hörspielproduktionen, elektroakustischer Musik und Orchesterkompositionen. Felix Kubins Musik ist durchtrĂ€nkt vom Enthusiasmus fĂŒr disharmonischen Pop, industriellen LĂ€rm und der Avantgardemusik des 20. Jahrhunderts. Er bewegt sich zwischen Hoch- und Untergrundkultur, Clubs und Konzerthallen, denn sein Hauptinteresse gilt der Verschiebung von Kontexten und Erwartungen.

Teilnahme: frei / keine Anmeldung erforderlich
Ort: Hamburger Kunsthalle / Plateau

Gefördert von der Behörde fĂŒr Kultur und Medien Hamburg

Aktuell finden keine Termine statt.