Verstehen

  • Die gesamte Hamburger Kunsthalle ist zweisprachig in Deutsch und Englisch ausgeschildert. Viele Informationen (wie Flyer, Kataloge, Saalzettel) liegen ebenfalls zweisprachig vor.
  • FĂŒhrungen werden derzeit in den folgenden Fremdsprachen angeboten: Französisch, Englisch und Russisch. In besonderen FĂ€llen sind Übersetzungen möglich, siehe Welcome-Angebote
  • Wir versuchen, möglichst viele SprachwĂŒnsche möglich zu machen. Treten Sie hierzu bitte mit uns in Kontakt.
  • Angebote zum leichten Verstehen, wie Workshops und FĂŒhrungen, werden individuell von der Abteilung Bildung & Vermittlung entwickelt und angeboten.
  • Behinderte Menschen können in der Hamburger Kunsthalle viele Angebote inklusiv nutzen. In Absprache mit Ihnen können wir mit entsprechendem zeitlichen Vorlauf sowohl fĂŒr Einzelbesucher*innen als auch fĂŒr Gruppen jedes Thema aus unserem Vermittlungsangebot (ob FĂŒhrung, MuseumsgesprĂ€ch, Kurs, Kindergeburtstag oder Ferienprogramm) individuell anbieten. Bitte fragen Sie uns! Wir gehen gerne auf individuelle BedĂŒrfnisse ein. 
  • FĂŒr Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit psychischen Erkrankungen finden kreativ-bildnerische Workshops in Kleingruppen statt. Diese werden fĂŒr Kliniken und Einrichtungen individuell von der Abteilung Bildung & Vermittlung  in Kooperation mit der Stiftung KulturglĂŒck  entwickelt und angeboten.
  • MuseumsgesprĂ€che fĂŒr Menschen mit demenziellen VerĂ€nderungen sind individuell buchbar. Das Angebot richtet sich an Einrichtungen, die einen Museumsbesuch in Kleingruppen planen. Die Kunstvermittler*innen sind auf die besonderen BedĂŒrfnisse  von Menschen mit demenziellen VerĂ€nderungen spezialisiert. Eine finanzielle UnterstĂŒtzung ĂŒber die Stiftung KulturglĂŒck ist möglich. Informationen bietet Ihnen die Abteilung Bildung & Vermittlung.