Vorschau

Thomas Gainsborough

Die moderne Landschaft

Thomas Gainsborough (1727-1788) kann als Wegbereiter der â€șmodernenâ€č Landschaftsmalerei um 1800 gelten. WĂ€hrend die englische Gesellschaft Gainsborough als PortrĂ€tmaler verehrte, zog er selbst seine Landschaften den PortrĂ€ts vor. In ihnen werden WidersprĂŒche und UmbrĂŒche fassbar, die England grundlegend verĂ€ndern sollten – sozial, technisch und kĂŒnstlerisch. Die Landschaftsmalerei nutzte Gainsborough in dieser Situation als ein Laboratorium, in dem er seine EindrĂŒcke zu Innovationen verarbeitete: Er experimentierte mit Farben und unterschiedlichsten Techniken, malte Bilder auf Glas und kombinierte Naturmaterialien zu Landschaftsmodellen. Gainsborough etablierte England so als Zentrum der europĂ€ischen Landschaftsmalerei – und schuf dabei gleichzeitig Bilder von zeitloser Kraft und malerischer Raffinesse. Erstmals in Deutschland widmet die Kunsthalle dem englischen KĂŒnstler eine große Ausstellung. Mit rund 80 Werken – darunter englische Ikonen wie â€șMr. and Mrs. Andrewsâ€č – verspricht sie eine große Entdeckung dieses herausragenden Malers fĂŒr das deutsche Publikum.

Ausstellung & Dinner

Gainsborough+Dinner

FĂŒhrung durch die Ausstellung mit Dinner
Jetzt Reservieren