Aktuell

150 Jahre Hamburger Kunsthalle

Ein Fest für UNS ALLE

Für Träumende, Liebende, Alleingänger, Neugierige, Minimalisten, Genießer, Kopfmenschen, Bauchmenschen, Reisende, Nichthamburger und Hamburger*innen...

FEIERN SIE MIT UNS! Zwei Tage lang laden wir alle Hamburger*innen und alle Gäste der Stadt kostenlos in die Hamburger Kunsthalle ein. 
Erfahren Sie mehr über die spannende Geschichte des Hauses und über die Geheimnisse der großen und kleineren Meisterwerke unserer Sammlung, oder entdecken Sie eine unserer zahlreichen Ausstellungen. Lassen Sie sich von Klangspähren in der Sammlung überraschen und von K-Pop-Dancern begeistern. Feiern Sie bis tief in die Nacht bei unserer *All Stars* Party zum Jubiläum. 

FÜHRUNGEN im 1/4-Stundentakt • EINBLICKE in die Geschichte der Kunsthalle • PROJEKTIONEN von A Wall is a Screen • KINDER- UND FAMILIENPROGRAMM zum Mitmachen • *ALL STARS* Die Party zum Jubiläum bis spät in die Nacht •SZENISCHE LESUNGEN mit Schauspieler*innen des Thalia Theaters • KLANGSPHÄREN • FOOD TRUCKS • K-POP-DANCER erobern die Kunsthalle • KÜNSTLERFILME • LESUNGEN • und vieles mehr

EINTRITT FREI
Der freie Eintritt für UNS ALLE am Jubiläumswochenende ist ein Geschenk der Freunde der Kunsthalle e. V. 

Medienpartner: Hamburger Abendblatt
Kulturpartner: NDR Kultur, NDR 90,3, Hamburg Journal

Programm Samstag

Zu den Terminen

Programm Sonntag

Zu den Terminen

Ausstellungen zum Jubiläum

BESTÄNDIG. KONTROVERS. NEU
BLICKE AUF 150 JAHRE
23. August – 10. November 2019

UNFINISHED STORIES
GESCHICHTEN AUS DER SAMMLUNG
30. August 2019 – 30. August 2020

REMBRANDT
MEISTERWERKE AUS DER SAMMLUNG
30. August 2019 – 5. Januar 2020

100 JAHRE HAMBURGISCHE SEZESSION
BEGEGNUNGEN IN DER SAMMLUNG
30. August 2019 – 5. Januar 2020

Seit 150 Jahren

Kein Museum, das nur dasteht und wartet - sondern ein Ort für die lebendigen Begegnungen mit Kunst für UNS ALLE. Dieser Anspruch unseres ersten Direktors Alfred Lichtwark gilt auch heute noch. Freuen Sie sich auf eine einzigartige Sammlung, spannende Ausstellungen und ein großes Festwochenende, an dem wir die Stadt und alle ihre Gäste Ende August in die Hamburger Kunsthalle einladen.

Vor 150 Jahren – im August 1869 – wurde die Hamburger Kunsthalle im eigenen Gebäude für das Publikum geöffnet. Eine Initiative von Hamburger_innen hatte zum Ziel geführt: Hamburg hatte mit seinem neuen Kunstmuseum zu den anderen deutschen Großstädten aufgeschlossen und einen festen Ort für die Auseinandersetzung mit der Kunst geschaffen.

Seitdem hat die Hamburger Kunsthalle immer wieder Maßstäbe für die Museumsarbeit gesetzt. So öffnete der erste Direktor Alfred Lichtwark das Haus radikal neuen Besuchergruppen und entwickelte ein umfassendes künstlerisches und pädagogisches  Programm. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Kunsthalle zu einem der wichtigen Orte der Wiederbegegnung mit der modernen Kunst. In den 1970er und 1980er Jahren wirkte die Hamburger Kunsthalle zentral daran mit, eine neue Form von Sonderausstellungen zu entwickeln, in denen umfassende und aktuelle Themen durch die Kunst diskutiert wurden. Seit den 1990er Jahren entwickelte die Kunsthalle immer wieder innovative und wegweisende Vermittlungsformate, deren Ziel es ist, verschiedenste Zugänge zur Kunst für viele Menschen zu schaffen. Auch die großangelegte Digitalisierung der Bestände der Kunsthalle und damit ihrer Öffnung in die digitale Welt, ist geleitet von dem Anspruch, ein Museum für alle zu sein. Mit der Modernisierung 2016 vollzog sich schließlich auch eine neue, einladende architektonische Öffnung des Museums. Und nicht zuletzt sind die mehr als 18.000 Mitglieder des Freundeskreises, die ihn zum größten eines deutschen Kunstmuseums machen, ein Zeichen für die feste Verankerung der Kunsthalle in der Stadtgesellschaft.

Aktuell

wieder und wider

Aus der Sammlung der Kunst der Gegenwart
-
Zur Ausstellung
Veranstaltungen
Führungen
Aktuell

The Video is the Message

Die Mediensammlung der Hamburger Kunsthalle
-
Zur Ausstellung
Veranstaltungen
Führungen
Aktuell

Im Licht des Nordens

Dänische Malerei der Sammlung Ordrupgaard
-
Zur Ausstellung
Veranstaltungen
Führungen
Aktuell

Edith Dekyndt

They Shoot Horses
-
Zur Ausstellung
Veranstaltungen
Führungen