Rosemarie Trockel
Schwerte 1952 - lebt in Köln

          

Blick von der anderen Seite (Sprengung), 1999
Farbe, Ton, Beta SP, PAL, 2:50 Min.
Edition 2/10
Video
V-2000-01
Erworben im Kunsthandel

 

Videoinstallation
Rosemarie Trockel
 
"Der Blick von der anderen Seite geht oft von den Dingen aus, die uns berühren, rätselhaft bleiben oder unmittelbar angehen. Manches Mal prüft der Blick die Dinge, und sie schauen umso unverhohlener zurück. Ein Haus in einem Feld. Zwei Fenster rechts und links, in der Mitte eine Tür. Wind streicht durch die Wäsche auf der Leine. In der Ferne eine Autobahn. Es passiert nichts. Bummm - das Haus explodiert. Das Alltägliche, aber Ungeheure in Haus und häuslicher Tätigkeit sind wiederkehrende Themen in den Arbeiten Rosemarie Trockels: Siebdrucke einer Herdszene, minimalistisch reduzierte Kochplatten, Schizo-Pullover-Strickware, automatisch gekettelte Hasskappen, Zugluftstopper aus Gips, ein Haus für Schweine und Menschen. Den klaren Ausdruck für ein komplexes Verhältnis zu finden, gelingt Trockel im Bereich der Kunst immer wieder, oft lakonisch, ohne den Kreis der Deutung zu schließen" (zit. nach Saalzettel Schrägspur).

AUSSTELLUNGEN (Auswahl)
3. Umbau in der Galerie der Gegenwart: Schrägspur. Videoinstallationen aus der Sammlung, Hamburger Kunsthalle, 2002
Weisse Nächte Kiel Oben, VIDEO Club 99 der Hamburger Kunsthalle zu Gast in der Kunsthalle zu Kiel, 2004