Gordon Matta-Clark
New York 1943 - 1978 New York

          

Program Seven: Conical Intersect, Sous-Sols de Paris, 1974-1977
Farbe, Ton, U-Matic, NTSC, gesamt 37:20 Min., Super 8 mm und 16 mm Film übertragen auf Video
Video
V-1998-24
Erworben im internationalen Kunsthandel 1998

 

Architektur, Film, Compilation
Gordon Matta-Clark
 

1. Conical Intersect, 1975, 18:40 Min., Farbe, Ton
Kamera: Bruno Dewitt, Gordon Matta-Clark.
Aus Anlass der Paris Biennale 1975 vollzieht Matta-Clark mit seinem Team einen konischen Einschnitt durch ein mehrstöckiges Wohnhaus in der Rue Beaubourg, direkt neben dem sich im Bau befindlichen Centre Pompidou. Das Haus aus dem 17. Jahrhundert sollte der städtischen Umstrukturierung weichen. Auf einer 45°-Achse zur Strasse hin ausgerichtet, öffnet sich ein etwa 4 Meter großes Loch, das sich nach oben sehr exakt verjüngend durch Decken, Türen und Fenster hindurchwindet. Das Projekt war im Vorfeld in politischen Lagern sehr umstritten, weil man einerseits eine despektierliche Geste vermutete und andererseits die Vernichtung von Wohnraum beklagte.

2. Sous-Sols de Paris (Paris Underground), 1977, 18:40 Min, Farbe, Ton, Super 8 Film
Eine unterirdische Raumerkundung in den Katakomben und Ruinen des 2. Arrondissements rund um die Pariser Oper. Die berühmten Keller mit Gebeinen gehören ebenso dazu wie einfache Tunnel, Parkhäuser und Kellergewölbe. Matta-Clark hatte ein Jahr zuvor bereits einen Rundgang durch den Untergrund in New York gemacht.

AUSSTELLUNGEN (Auswahl)
Reorganizing structure by drawing through it. Zeichnung bei Gordon Matta-Clark, Westfälisches Landesmuseum, Münster, 1999
Gordon Matta-Clark. Filme 1971-1977, Kunstbunker Tumulka, München, 2000

LIT: Marc Angélil: Anarchitektur, in: Werk. Bauen + Wohnen, Bd. 6, München : Verl. Bauen & Wohnen 1992, 26-31; Friedemann Malsch: Gordon Matta-Clark, in: Kunstforum International, Bd. 117, 1992, S. 172-183; Angelika Stepken, Gordon Matta-Clark, in: Neue Bildende Kunst, 1994, Nr. 2, April/Mai, S. 36-39; Reorganizing structure by drawing through it. Zeichnung bei Gordon Matta-Clark, Ausst.-Kat. Generali Foundation, Wien, hrsg. von Sabine Breitwieser, 1997, S. 233, Abb. 233; Food, Ausst.-Kat. White Columns, New York, und Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Münster, hrsg. von Klaus Bußmann und Markus Müller, Münster 2000; Pamela M Lee: Object to Be Destroyed: The Work of Gordon Matta-Clark, Cambridge 2000, S. 169-197; Thomas Crow, Judith Russi Kirschner, Christian Kravagna: Gordon Matta-Clark, hrsg. von Corinne Diserens, New York 2003; City Slivers And Fresh Kills. The Films Of Gordon Matta-Clark, hrsg. von Steven Jenkins, San Francisco Cinemateque 2004; Marc Glöde: Den Raum zerschneiden - den Raum denken : zu den Filmarbeiten von Gordon Matta-Clark, in: Umwidmungen - architektonische und kinematographische Räume, hrsg. von Gertrud Koch, Berlin 2005, S. 88-98.

LINKS
http://www.postmedia.net/02/mattaclark.htm (mit Bildern)
http://freespace.virgin.net/robert.holloway/conical.html (mit Bildern)
http://www.eai.org