Andrée Korpys
Bremen 1966 - lebt in Berlin
Markus Löffler
Bremen 1963 - lebt in Bremen

          

World Trade Center - United Nations - Pentagon, 1997/2002
Farbe, Ton, DVD, PAL, 15:06 Min.
Edition 1/3
Videoinstallation
V-2003-12
Erworben im Kunsthandel

 

Videoinstallation, Zeichnung
Andrée Korpys Markus Löffler
 

Vierteilige Installation, bestehend aus den Videofilmen "World Trade Center“, "United Nations“, "Pentagon“ auf einer DVD und drei dazu gehörigen Rapidographen-Zeichnungen, 2002 (Inv. Nr. 2003-676-1-3).

Mit einer Super-8-mm Kamera filmten Korpys und Löffler alltägliche Geschehnisse an den Eingängen zu den drei Machtzentren der Weltpolitik und richteten ihr Augenmerk auf alles, was eine konspirative Atmosphäre erzeugen könnte, wie Sicherheitsanlagen, Blumenkübel, Body Guards, Zeitung lesende Männer, den Verkehr von schwarzen Limousinen vor den Gebäuden und ähnliches. Jedem Film ist eine Rapidographen-Zeichnung zugeordnet. In der Form von multiperspektivischen Risszeichnungen werden Ansichten von Gebäudeteilen wie Notausgänge, eine Tunneleinfahrt oder Innenräume mit schriftlichen Notizen auf dem großformatigen Blatt kombiniert. Sie informieren über Recherchen zu dem jeweiligen Raumkomplex, im Falle des WTC über das Bombenattentat auf die Zwillingstürme im Jahr 1993.

AUSSTELLUNGEN (Auswahl)
Ökonomien der Zeit, Museum Ludwig, Köln u.a., 2002
SNAFU. Medien, Mythen, Mind Control, Hamburger Kunsthalle, 2006

LIT: Ökonomien der Zeit, hrsg. von Hans-Christian Dany und Astrid Wege, Ausst.-Kat. Museum Ludwig, Köln 2002; Korpys/Löffler. Organisation 1990-2005, hrsg. von Christoph Keller, Frankfurt 2005.

LINKS
http://www.ottoschweins.de
http://www.oekonomienderzeit.de