Pia Greschner
Kassel 1967 - lebt in Berlin

          

Oriental Gravity, 1999
Farbe, Ton, DVD, PAL, 3 x 1 Min.
Video
V-2001-06

 

Videoinstallation
Pia Greschner
 
"Ein junges Paar geht im Park spazieren - eine junge Frau im Wald, ohne jedes erzählerische Element. Das Video besteht aus verschiedenen Sequenzen, die Energie des Ganzen entsteht aus der Synthese der einzelnen Teile" (Pia Greschner, zit. nach Künstlerinfo).

"WIR TAUCHEN RUNTER INS GROSSE BLAUE MEER FARBEN, FARBEN ... UND GELEGENTLICH SEEPFERDCHEN ... ALLES IST IN ZEITLUPE ... NUR UNSER HERZSCHLAG NICHT ... UND UNSERE PUPILLEN SIND GROSSE SCHWARZE LÖCHER ... BESSER ALS PLAYSTATION ... GRÜNES LUFTKISSEN ... ICH SCHWEBE AUF DIR ... UNTEN KOCHT DIE LAVA SCHON SEIT MILLIONEN STUNDEN ... BLAUE BLASEN STEIGEN AUF AM HORIZONT ... ELECTRICITY ... SSS ... SUPERNATURAL I FEEL LIGHT ... 24 HOURS SUN ... AND BLACK BEACHES ... I’M A VIRGIN SACRIFICED TO A VOLCANO ... WHAT A BEAUTIFUL DAY ... I’M THE WARMEST GIRL IN THE WORLD ... PEOPLE TELL ME I’M ROMANTIC ONLY WITH NATURE ... I GUESS I MUST HAVE MISSED IT ... EXCUSE ME ... BUT I’M THE WARMEST GIRL IN THE WORLD" (Pia Greschner).