Peter Friedl
Oberneukirchen/Österreich 1960 - lebt in Berlin

          

Tiger oder Löwe, 2000
Farbe, Ton, DVD, PAL, 2:12 Min.
Videoinstallation
V-2000-11

 

Videoinstallation, Tier
Peter Friedl
 

Produktion und Kamera: Martin Kreyssig

"Peter Friedl bezieht sich auf das Gemälde 'Tiger und Schlange', 1858, von Eugène Delacroix (1798- 1863) in der Hamburger Kunsthalle. In dem kleinformatigen Bild bewegen sich die beiden Tiere in Drohgebärde aufeinander zu. Die Dynamik des Genrebildes über den bevorstehenden Kampf der ungleich großen Tiere überträgt Friedl in eine wirkliche Begegnung von Tiger und (Stoff-) Schlange. Sie treffen im Olympiasaal der Hamburger Kunsthalle aufeinander. Verlebendigt im Bewegungsbild, wird das reale Ereignis in das Bildmotiv des Genres rückübersetzt" (zit. nach Saalzettel Sommerfrische).

AUSSTELLUNGEN (Auswahl)
Sommerfrische. Künstlervideos mit Esprit, Hamburger Kunsthalle, 2004

LIT: ein/räumen. Arbeiten im Museum, Ausst.-Kat. Hamburger Kunsthalle, hrsg. von Frank Barth, Hamburg 2000, S. 52, Abb. S. 88; Malerei ohne Malerei - ein Gemeinschaftsprojekt des Museums der Bildenden Künste Leipzig und des Siemens Arts Programm, Ausstell.-Kat. Museum der Bildenden Künste Leipzig, hrsg. von Dirk Luckow und Hans-Werner Schmidt, Berlin 2002, S. 54-57, Abb. S. 55-57.

LINK
http://www.raeumen.org