Dellbrügge & de Moll
Christiane Dellbrügge, Moline/USA 1961 - lebt in Berlin
Ralf de Moll, Saarlouis 1961 - lebt in Berlin
Zusammenarbeit seit 1984

          

Sehr wichtig ist der Fremdenverkehr, 1989
Farbe, Ton, VHS, PAL, 6 Min.
Video
V-2002-02

 

Medienkunst, Musik
Dellbrügge & de Moll
 
Black Forest Girl: Bernadette Kettler
Musik Christoph Grund
Production: Informax

"Zwei folkloristische Popvideos entstanden 1989 über die Eindrücke des Lebens in Süddeutschland. Dellbrügge & de Molls ironische Hommage an Volksgut und Fremdenverkehr wird mit einer Schuhplattlermelodie zu rhythmisch geschnittenen Bildern von Holzmaserungen eingeleitet. Nach der Ouvertüre singt ein Schwarzwaldmadl auf dem Rücken liegend eine schwäbische Volksweise mit dem Refrain ’Jetzt gang I an's Brünnele, trink aber net’. Die Nahaufnahme des Gesichts ist dreifach überblendet, so dass die stark geschminkten Augen und Lippen sich leicht gegeneinander verschieben und eine Unschärfe erzeugen" (Saalzettel Sommerfrische).

AUSSTELLUNGEN (Auswahl)
Sommerfrische. Künstlervideos mit Esprit, Hamburger Kunsthalle, 2004

LINK
http://www.workworkwork.de/